Sanierungsprogramm in den Ferien Ganderkesee bringt Schulen, Kitas und Sporthallen auf Stand

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Sporthalle am Ammerweg in Bookholzberg werden derzeit für rund 20.000 Euro die Prallwandbeläge erneuert. Foto: Thomas DeekenIn der Sporthalle am Ammerweg in Bookholzberg werden derzeit für rund 20.000 Euro die Prallwandbeläge erneuert. Foto: Thomas Deeken

Ganderkesee. Handwerker haben den Platz der Kinder und Jugendlichen in einigen Schulen und Kitas eingenommen. Sie übernehmen in den Ferien eine Reihe von Sanierungsarbeiten. Außerdem wird in Turnhallen gearbeitet.

Kinder und Jugendliche haben sich jetzt gerade in die Sommerferien verabschiedet, da rücken Handwerkerkolonnen in den Schulen, Kitas und Sporthallen an: Insgesamt nimmt die Gemeinde Ganderkesee nach Angaben ihres Sprechers Hauke Gruhn rund 400.000 Euro in die Hand, um ihre Einrichtungen weiter auf Stand zu bringen. Dabei reicht die Bandbreite der Aufgaben von Malerarbeiten bis hin zur energetischen Kellerdeckendämmung.

Erneuerung der Prallwandbeläge

In der Sporthalle am Ammerweg in Bookholzberg werden beispielsweise die Prallwandbeläge für rund 20.000 Euro erneuert. Diese Wände haben die Funktion, Sportler vor einem harten Aufprall zu bewahren und bestehen im Wesentlichen aus Schaumstoff mit einem Textilüberzug. Dort haben die Arbeiten bereits begonnen.

Neuer Sportboden in Turnhalle

Etwas größere Summen werden an der Grundschule Schierbrok investiert. In der dortigen Turnhalle wird ein neuer Sportboden für rund 50.000 Euro eingebaut. Außerdem werden die Sanierungsarbeiten in den Umkleideräumen fortgesetzt. Dabei soll auch eine behindertengerechte Toilette eingebaut werden. Kosten insgesamt: etwa 60.000 Euro. In der Schule selbst werden die Lehrertoiletten erneuert. Dafür müssen ungefähr 25.000 Euro auf den Tisch gelegt werden. An der benachbarten Kindertagesstätte geht darüber hinaus die Sanierung des Flachdaches weiter. Dafür werden laut Gruhn rund 60.000 Euro veranschlagt.

Neue Hortgruppe an der Langen Straße

An der Grundschule Lange Straße entsteht vorübergehend eine weitere Hortgruppe – für die Übergangszeit, bis der geplante Hort an der Grundschule Dürerstraße fertig ist. In dieser Woche sollen die Arbeiten für einen neuen Gruppenraum beginnen. Die Kosten liegen voraussichtlich bei 35.000 Euro.

PC-Raum wird Büro und Gruppenraum

Darüber hinaus ist geplant, den bisherigen Computerraum an der Grundschule Dürerstraße in einen Büro- und einen Gruppenraum umzubauen. Der PC-Raum befindet sich dann künftig im Obergeschoss. Im Erdgeschoss werden außerdem im Zuge der Erweiterungsanbauten notwendige Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. Insgesamt werden an der Dürerstraße rund 55.000 Euro investiert.

Neuer Bodenbelag in Kita Marderweg

In der Kita Marderweg tut sich ebenfalls einiges: Während der Schließzeit vom 16. Juli bis 3. August wird in einer Gruppe der Bodenbelag ausgetauscht und in weiteren Räumen gemalt. Das dürfte insgesamt knapp 7000 Euro kosten. An der Grundschule Heide erhält ein Kriechkeller im Altbau zur energetischen Verbesserung eine Kellerdeckendämmung. Geschätzte Kosten: rund 10.000 Euro.

Zwei Dachsanierungen

Auch in weiteren Gemeindegebäuden sind in den großen Ferien Handwerker aktiv: Das Flachdach der Gemeindebücherei soll für etwa 15.000 Euro saniert werden. Und auch bei einem Gebäude, das zum Schönemoorer Kindergartenkomplex gehört, ist die Sanierung des Reetdaches geplant. Das kostet rund 38.000 Euro. Die Gemeinde hofft allerdings auf LEADER-Fördermittel in Höhe von 50 Prozent.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN