Unfallverursacher flüchtet Eisenstange schlägt in Schulbus in Sandkrug ein

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine ungesicherte, während der Fahrt von einem Transporter fallende Eisenstange ist am Dienstag in die Motorhaube eines Schulbusses eingeschlagen und zerstörte auch noch dessen Windschutzscheibe. Symbolfoto: Patrick Seeger / dpaEine ungesicherte, während der Fahrt von einem Transporter fallende Eisenstange ist am Dienstag in die Motorhaube eines Schulbusses eingeschlagen und zerstörte auch noch dessen Windschutzscheibe. Symbolfoto: Patrick Seeger / dpa

Sandkrug. Eine ungesicherte, während der Fahrt von einem Transporter fallende Eisenstange ist am Dienstag in die Motorhaube eines Schulbusses eingeschlagen und zerstörte auch noch dessen Windschutzscheibe. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Laut Polizeibericht befuhr ein 62-Jähriger aus Oldenburg um 14.20 Uhr mit seinem Schulbus die Bümmersteder Straße in Richtung Sandkrug. In Höhe der dortigen Autobahnauffahrt kam ihm ein Transporter entgegen, der von seiner Ladefläche eine Eisenstange verlor. Diese schlug bei dem Bus, der ohne Fahrgäste unterwegs war, im Bereich der Motorhaube ein und beschädigte die Windschutzscheibe derart, dass diese zersplitterte. Der Fahrer des Transporters setzte seinen Weg fort, ohne anzuhalten. Es soll sich um ein dunkles Fahrzeug, einen 3,5-Tonner mit Ladefläche gehandelt haben. Den Sachschaden am Schulbus gibt die Polizei mit etwa 2000 Euro an. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Wardenburg unter der Telefonnummer 04407-9230 in Verbindung zu setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN