Neue Lernorte an Grundschule Vier Klassenzimmer im Grünen in Bookholzberg eingeweiht

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei Lehrer und Projektleiter Klaus Stalling liefen die Fäden für die vier Klassenzimmer im Grünen an der Grundschule Bookholzberg zusammen. Foto: Thomas DeekenBei Lehrer und Projektleiter Klaus Stalling liefen die Fäden für die vier Klassenzimmer im Grünen an der Grundschule Bookholzberg zusammen. Foto: Thomas Deeken

Bookholzberg. In der Grundschule Bookholzberg ist künftig auch Unterricht im Freien möglich. Am Dienstag wurden vier Grüne Klassenzimmer eingeweiht.

An der Grundschule Bookholzberg gibt es seit Kurzem vier zusätzliche Lernorte, die direkt vor vier Klassenräumen entstanden sind und vor allem bei schönem Wetter genutzt werden sollen: Am Dienstagvormittag sind vier Klassenräume im Grünen offiziell eingeweiht worden. Kosten des Projekts: rund 20.000 Euro, informierte Lehrer und Projektleiter Klaus Stalling.

Drei Förderer

Mit der finanziellen Unterstützung in Höhe von 8000 Euro durch den Förderverein der Schule sei die finanzielle Grundlage für das Projekt gelegt worden. Anschließend habe die Schule die Idee bei der Gemeinde Ganderkesee vorgestellt, die sich Stalling zufolge bereit erklärt hatte, am Ende mehr als 10.000 Euro hinzuzusteuern, und dadurch nicht nur die Kosten für die Erdarbeiten übernahm, sondern auch einen Großteil der Materialkosten finanzierte. Für das Grüne in den vier neuen Openair-Zimmern hat schließlich die Delmenhorster Fielmann-Niederlassung gesorgt und etwa 700 Euro für rund 100 Bäume und Sträucher dazugegeben.

Von Holunderschule geplant

Geplant wurden die neuen Klassenzimmer, die auch über Terrassentüren der Klassenräume schnell erreichbar sind, von Thomas Benjes von der Holunderschule in Rotenburg, die sich schon vor Jahren einen Namen gemacht hat, wenn es um die naturnahe Gestaltung von Schulhöfen und Lernorten im Freien geht. „Die Idee dafür gab es bei uns eigentlich schon 2015. Da haben wir allerdings den Kletterparcours vorgezogen. Aber jetzt konnten wir das Projekt umsetzen“, freute sich Stalling.

Platz für jeweils sechs bis 18 Kinder im Freien

Im April ging es los. Danach entstanden vier Grüne Klassenzimmer, bestehend aus hölzernen Sitzgruppen, die sechs bis 18 Kindern einen Platz zum Arbeiten bieten. Eingerahmt sind die Plätze von begrünten Pergolen, bepflanzten Flächen und großen Findlingen.

Kleine Geschenke, Lied und Tanz

Zum Dank für ihre Unterstützung erhielten Tanja Rüther und Sonja Helmuth vom Förderverein, Sieglinde Jahn und Nicole Arndt von der Gemeinde Ganderkesee sowie Hans Dannhoff von Fielmann bei der kleinen Einweihungsfeier nicht nur kleine Geschenke von den Kindern. Es gab auch das Liedchen „Klasse, wir singen“, von allen Grundschülern gesungen, und eine kleine Tanzshow einer Mädchen-Gruppe.

Mehr über die Grundschule Bookholzberg lesen Sie auch hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN