Bullenreiten und neue Moderation Bookholzberger Bobby-Car-Rennen wird aufgemotzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nicht nur die kleinen Rennfahrer hatten Spaß beim Bobbycar-Rennen 2017. Diesmal solls noch toller werden. Archivfoto: Klaus WarninghoffNicht nur die kleinen Rennfahrer hatten Spaß beim Bobbycar-Rennen 2017. Diesmal solls noch toller werden. Archivfoto: Klaus Warninghoff

Bookholzberg. Für das spaßige Bobby-Car-Rennen am 12. August, ab 14 Uhr auf der Bookholzberger Schleife, kündigen die Organisatoren Neuerungen an.

„Nach vielen Diskussionen haben wir beschlossen, das Kids-Rennen erstmals zu werten“, sagt Organisator Steffen Block. Diesmal sollen die drei besten jungen Piloten einen Pokal erhalten.

Und anstelle des komplizierten „Doppel-KO-Systems“ beim Classic- und Tuned-Rennen wird es eine einfachere Wertung geben.

„Erstmals haben wir auch zwei Moderatoren“, blickt Block weiter voraus. Tina Padberg und Olaf Rathje aus der „Bremen-Vier-Morgenshow“ sollen die Stimmung am Renntag anheizen.

Tuningwettbewerb für Rutschautos

Um 15 Uhr wird der beste „aufgemotzte“ Bobby-Car gekürt. Die Siegerehrungen sind diesmal zentral für 18 Uhr vorgesehen. Ausgeweitet werden zudem die Straßensperrungen fürs Rennen: Das erste Teilstück der Rampe, von der B212-Einmündung bis „An der Bahn“ soll nun schon am Samstag, 11. August, 17 Uhr, gesperrt werden.

„Es hat sich gezeigt, dass die Aufbauarbeiten enorm umfangreich sind“, sagt Block. Das Reststück der Straße „Zur Rampe“ wird am Sonntag erst ab 11 Uhr gesperrt. Auch ihr Rahmenprogramm haben die Organisatoren überdacht: So wird es neben einer Autoausstellung auch ein Rodeo-Bullenreiten und erstmals zwei Getränkewagen geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN