Einsendeschluss 15. August Kreis Oldenburg lobt Inklusionspreis aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: Holger Hollemann/dpaSymbolfoto: Holger Hollemann/dpa

Landkreis Oldenburg Der Kreis Oldenburg vergibt auch 2018 einen Inklusionspreis. Gesucht werden Beispiele für ein gelebtes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen.

Projekte oder Angebote im Landkreis Oldenburg, die die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung im Alltag nachhaltig verbessern oder einen spürbaren Beitrag zu ihrer Teilhabe am Leben in der Gesellschaft leisten, sucht die Kreisbehindertenbeauftragte Rita Rockel als Beiträge im Wettbewerb um den Kreis-Inklusionspreis 2018.

Leitmotiv: „Gemeinsam von Anfang an“

Dessen Vergabe steht unter dem Leitmotiv „Gemeinsam von Anfang an“. Ausgezeichnet werden inklusive Projekte oder Initiativen in den Bereichen „Bildung“, „Arbeit“, „Wohnen“, „Freizeit, Sport, Kultur, Tourismus“ und „freiwillige Maßnahmen zum Barriereabbau“. Teilnehmen können Einzelpersonen sowie im Kreisgebiet ansässige Organisationen, Institutionen, Einrichtungen, Vereine, Initiativen, Bildungseinrichtungen oder Arbeitgeber.

„Also zum Beispiel Krippen, Schulen, Kindertagesstätten, außerschulische Bildungsträger, kulturelle Einrichtungen, Sportvereine, Jugendgruppen, touristische Anbieter, Gastronomien und Beherbergungsbetriebe“, führt Kreissprecher Oliver Galeotti auf.

Auch bereits im Vorjahr eingereichte Beiträge dürfen erneut mitmachen, sofern sie noch aktiv in der Umsetzung sind und natürlich noch nicht prämiert wurden. „Insbesondere sollen inklusive Angebote, in denen Menschen mit hohem Hilfebedarf einbezogen werden, gewürdigt werden“, betont Galeotti.

Tausend Euro Preisgeld

Das Preisgeld beträgt insgesamt bis zu 1000 Euro. Bürgerschaftliches Engagement spielt bei der Bewertung der Preiswürdigkeit eine besondere Rolle. Ein Vergabegremium wählt unter allen Einsendungen einen oder mehrere gleichwertige Preisträger aus.

Abgabeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 15. August. Der Inklusionspreis wird zeitnah verliehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN