Sprung ins Wasser am 27. Mai Ganderkeseer Lebensretter eröffnen Saison am Sielingsee

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem Lauf und einem Sprung in den Sielingsee in Hohenböken wollen die Mitglieder der DLRG Ganderkesee am Sonntag die Badesaison offiziell eröffnen. Archivfoto: Thorsten KonkelMit einem Lauf und einem Sprung in den Sielingsee in Hohenböken wollen die Mitglieder der DLRG Ganderkesee am Sonntag die Badesaison offiziell eröffnen. Archivfoto: Thorsten Konkel

Hohenböken. Der Sielingsee in Hohenböken ist zwar schon seit Wochen Anlaufstelle für alle diejenigen, die bei den hochsommerlichen Temperaturen eine Erfrischung im kühlen Nass suchen. Offiziell eröffnet wird die Badesaison allerdings erst am kommenden Sonntag, 27. Mai – und zwar traditionell durch die Mitglieder der DLRG Ganderkesee, die gegen 12 Uhr möglichst als große Gruppe gemeinsam in den See laufen und springen wollen.

Das ist nach Angaben von Kristoff Braun, Technischer Leiter Einsatz bei den Ganderkeseer Lebensrettern, das Signal dafür, dass der Strandbereich bis Ende September an den Wochenenden bewacht wird. Was zumindest bei gutem Wetter gilt. Dabei entscheidet der Wachleiter, was unter „gutem Wetter“ zu verstehen ist. Bei sommerlichen Temperaturen und vielen Badegästen passt das Wachpersonal auf jeden Fall samstags von 13 bis 18 Uhr auf, dass nichts Schlimmes passiert, und sonntags bereits von 11 bis 18 Uhr. Im Einsatz werden laut Braun meistens drei Rettungsschwimmer sein, denen ein Schlauchboot, ein Kajak und ein Rettungsbrett zur Verfügung stehen, um Leben zu retten.

Verärgerung über aufgebrochenen Container

Verärgert ist der Technische Leiter darüber, dass Unbekannte im Herbst oder Winter den DLRG-Container aufgebrochen und derart beschädigt haben, dass er nicht mehr benutzt werden könne. „Jetzt kommt das gesamte Rettungsmaterial provisorisch erst einmal in einen Wagen, mit dem wir zum See fahren“, informiert Braun. Die Gemeinde habe aber inzwischen schon einen neuen Container zugesichert. Das bestätigte auch Gemeindesprecher Hauke Gruhn. Allerdings könne er noch keinen Termin für die Anlieferung nennen.

Frischer Sand von der Gemeinde

Braun lobte ausdrücklich die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die die DLRG nach allen Kräften unterstütze. „Die Gemeinde hat uns Anfang Mai sogar frischen Sand für den Strand spendiert“, so der Lebensretter.

Mehr zu den Lebensrettern am Sielingsee lesen Sie hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN