Schlange nicht giftig Honduras Königsnatter aus Terrarium in Hude entwischt

Von Thomas Deeken

So ähnlich sieht die Schlange aus, die in Hude aus einem Terrarium entwischt ist. Symbolfoto: Michael GründelSo ähnlich sieht die Schlange aus, die in Hude aus einem Terrarium entwischt ist. Symbolfoto: Michael Gründel

Hude. In Hude ist am Mittwoch eine Honduras Königsnatter aus einem Terrarium entwischt. Nach Angaben der Polizei ist der Biss der Schlange nicht giftig, aber schmerzhaft.

Gegen 15 Uhr meldete eine Anwohnerin der Luisenstraße, dass ihre Schlange entwischt sei. Da das Reptil im Wohnhaus nicht aufgefunden wurde, könnte das Tier durch eine offenstehende Terrassentür ins Freie gelangt sein. Nach Angaben der Halterin handelt es sich bei der Schlange um eine ungiftige Honduras Königsnatter mit einer Länge von etwa 150 Zentimetern. Die Farbe des Tieres: rot mit schwarzen und beigefarbenen Streifen. Wer das Tier findet, sollte sich bei der Polizei Hude unter der Telefonnummer (04408) 8066980 melden.