Verkehrsunfall in Hude Auto landet in Hude in Supermarkt-Foyer

Von Reiner Haase

Das Auto im Supermarkt war keine Sonderaktion, sondern ein Unfall. Foto: PolizeiDas Auto im Supermarkt war keine Sonderaktion, sondern ein Unfall. Foto: Polizei

Hude. Das Auto einer 77-Jährigen ist am Mittwochvormittag im Foyer des Aktiv-Irma-Supermarkts in Hude gelandet. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Aus bisher ungeklärter Ursache hat ein Auto am Mittwoch kurz nach 10 Uhr die Glasverkleidung des Aktiv-Irma-Supermarkts an der Parkstraße in Hude durchbrochen. Die Fahrerin, eine 77-Jährige aus Hude, brachte das Auto im Foyer zum Stehen. Laut Polizei Hude ist es ein Glücksfall gewesen, dass weder die Fahrerin noch Kunden verletzt worden sind. Es blieb bei Sachschäden.

Missglücktes Einparken

Die Fahrerin wollte ihr Auto laut Polizei direkt vor dem Supermarkt parken. Dabei sei irgendetwas schief gegangen. Glasscheiben seien zersplittert, Scherben auch auf den Bistrotischen des Bäckerei-Cafés im vorderen Bereich des Supermarkts gelandet. Einkäufer und Kaffeetrinker hätten sich glücklicherweise nicht im Gefahrenbereich aufgehalten.

Erheblicher Sachschaden

Der Scherbenregen hat auch das Auto beschädigt. Der Sachschaden ist laut Polizei erheblich, aber noch nicht ermittelt.