Ganderkeseer Schützenbund Meyerholz mit 81 Jahren König in Ganderkesee

Von Reiner Haase

Das Königshaus des Ganderkeseer Schützenbunds: (von links) Nico Meyer (Schüler), Tobias Bücking (Jugend), Heide Auffarth (Damen) und Herbert Meyerholz (Herren) sowie vorne Kinderkönigin Kaja Bleydorn. Foto: Reiner HaaseDas Königshaus des Ganderkeseer Schützenbunds: (von links) Nico Meyer (Schüler), Tobias Bücking (Jugend), Heide Auffarth (Damen) und Herbert Meyerholz (Herren) sowie vorne Kinderkönigin Kaja Bleydorn. Foto: Reiner Haase

Hoyerswege. Herbert Meyerholz aus Havekost trägt ein Jahr lang die Königskette des Ganderkeseer Schützenbunds. Heide Auffarth, Urneburg, wurde beim Bundesschützenfest in Hoyerswege Königin.

Mit lang anhaltendem Beifall haben einige hundert Aktive der zwölf Vereine im Ganderkeseer Schützenbund gestern abend in Hoyerswege Herbert Meyerholz zum Gewinn des Königstitels gratuliert. Der 81-Jährige vom Schützenverein Hengsterholz-Havekost sicherte sich die Königskette vor den Adjutanten Ewald Marks, Falkenburg, und Heinke Krey, Grüppenbühren.

Heide Auffarth Königin

Schützenbund-Königin wurde Heide Auffarth, Urneburg. Ihre Adjutantinnen sind Rita Alfs, Grüppenbühren, und Uta Noster, Ganderkesee. Bei den Jugendlichen gewann Tobias Bücking, Urneburg, den Königstitel vor den Adjutantinnen Melina Apfelhofer, Schönemoor, und Lisa Bielefeld, Urneburg.

Treffsicherer Nachwuchs

Schülerkönig Nico Meyer, Falkenburg, hat die Adjutantin Delia Richter, Schönemoor, und den Adjutanten Hennes Kreye, Bürstel-Immer. Die Adjutanten der Kinderkönigin Kaja Bleydorn, Bergedorf, sind Malte Tönjes, Urneburg, und Julian Lentz, Falkenburg.

Mannschaften geehrt

Die treffsicherste Kinder-Mannschaft hat Falkenburg zum Bundesschützenfest in Hoyerswege geschickt. Bei den Schülern gewann Bürstel-Immer, bei den Jugendlichen Urneburg, bei den Freihand-Mannschaften Urneburg, bei den Altersmannschaften Hengsterholz-Havekost, bei den Damen Urneburg und bei den Herren Urneburg.

Adelheide mit bester Gesamtleistung

Die beste Gesamtleistung erzielten die Aktiven aus Adelheide vor Falkenburg und Bürstel-Immer. Schützenbund-Präsident Heino Brackhahn überreichte dem Schützenverein Urneburg den Präsidenten-Pokal.