Kultur in Ganderkesee Kabarett über Polen und Deutsche in Ganderkesee

Von Reiner Haase

Steffen Möller rückt deutsch-polnische Befindlichkeiten kabarettistisch ins Blickfeld. Foto: Steffen MöllerSteffen Möller rückt deutsch-polnische Befindlichkeiten kabarettistisch ins Blickfeld. Foto: Steffen Möller

Ganderkesee. Die Gemeinde Ganderkesee lädt zu einem deutsch-polnischen Kleinkunstabend ein. Das passt zum Aufbau der Partnerschaft mit Pułtusk.

Kabarettist Steffen Möller setzt der noch jungen deutsch-polnischen Partnerschaft zwischen Ganderkesee und Pułtusk ein kulturelles Sahnehäubchen auf. Er gastiert mit dem Programm „Keine Angst vor Polen“ am Sonnabend, 26. Mai, um 17 Uhr in der Mensa des Schulzentrums am Steinacker.

Bekanntheitsgrad auf Merkel-Niveau

Der gebürtige Wuppertaler weiß, wovon er redet: Er lebte und arbeitete viele Jahre in Polen, hat in Warschau immer noch eine Wohnung und ist in Polen als Schauspieler, Fernsehmoderator und Buchautor neben Angela Merkel, Papst Benedikt und Lukas Podolski einer der bekanntesten Deutschen. Wer sich literarisch auf Möller einstimmen will, kann im Buchhandel seine Bestseller „Viva Polonia – als deutscher Gastarbeiter in Polen“, „Expedition zu den Polen“ und „Viva Warszawa“ finden.

Karten in Bürgerbüros

Karten für Möllers Auftritt in Ganderkesee gibt es für 20 Euro im Bürgerbüro im Rathaus in Ganderkesee und im Bürgerbüro Bookholzberg. Schüler, Studenten und Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen zwölf Euro. Auswärtige können Karten bei einem Aufpreis von einem Euro im Rathaus unter Telefon (04222) 44508 bestellen.