Ganderkeseer Schützenbund Saison wird mit Bundesschützenfest in Hoyerswege eröffnet

Von Thomas Deeken

Sie holten sich im vergangenen Jahr die Königstitel beim Bundesschützenfest: (hinten von links) Elisa Vosteen (Jugend), Stephanie Sandersfeld (Damen), Marc Bührmann (Herren) sowie (vorne) Malte Tönjes (Kinder) und Sara Alfs (Schüler). Archivfoto Thomas DeekenSie holten sich im vergangenen Jahr die Königstitel beim Bundesschützenfest: (hinten von links) Elisa Vosteen (Jugend), Stephanie Sandersfeld (Damen), Marc Bührmann (Herren) sowie (vorne) Malte Tönjes (Kinder) und Sara Alfs (Schüler). Archivfoto Thomas Deeken

Hoyerswege. Mit dem Bundesschützenfest in Hoyerswege wird am kommenden Wochenende, 5. und 6. Mai, die Saison der Schützenfeste im Ganderkeseer Schützenbund eingeläutet. Erwartet werden mehr als 400 Schützen. Darüber hinaus hofft Gastgeberin Inge Holschen, Vorsitzende des Schützenvereins Hoyerswege, auf zahlreiche Besucher aus den umliegenden Ortschaften zum gemütlichen Zusammensein.

Die Wettbewerbe starten am Samstag um 13.30 Uhr mit dem Schießen der Kinder und Schüler auf der Rika-Anlage in Adelheide. Parallel dazu beginnen die Wettkämpfe der Jugend auf der Anlage in Hoyerswege. Anschließend wollen die Altersmannschaften um den Titel schießen. Sie beginnen voraussichtlich gegen 16 Uhr.

Festmarsch am Sonntag ab 12.30 Uhr

Am Sonntag geht es bereits um 8 Uhr mit dem Schießen der Herren weiter. Nach der Mittagspause treffen sich alle Aktiven einschließlich des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee sowie der Spielmannszüge Ganderkesee und Hatten zum Festmarsch. Um 12.30 Uhr soll sich der gesamte Zug in Bewegung setzen. Start ist beim Restaurant „Mongolei“. Danach geht es Richtung Delmenhorst, Hoyersweger Straße, Schützenstraße sowie Holzkamper Damm, zum Ehrenmal. Anschließend führt der Weg über die B213 wieder zurück zur „Mongolei“.

Siegerehrung gegen 19.30 Uhr

Gegen 14 Uhr werden die Schießwettbewerbe fortgesetzt. Dabei treten die Damen und die Freihand-Mannschaften an. Die Siegerehrung ist für 19.30 Uhr vorgesehen.