Führerschein sichergestellt Betrunkener Fahrer alarmiert Polizei nach Wildunfall

Von Marie Busse

Der Mann alarmierte die Polizei nach einem Wildunfall. Symbolfoto: Uli Deck/dpaDer Mann alarmierte die Polizei nach einem Wildunfall. Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Wildeshausen. Ein betrunkener Autofahrer ist am Sonntag an der Glaner Straße mit einem Reh zusammengestoßen. Die von ihm gerufenen Beamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,85 Promille fest.

Der 46-jährige Oldenburger war am Sonntagabend auf der Glaner Straße Richtung Wildeshausen unterwegs. Nach Polizeiangaben kollidierte der Mann mit dort mit einem Reh.

Als die von ihm gerufenen Beamten den Unfall aufnehmen wollten, stellten sie fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,85 Promille. Daraufhin stellten die Beamten den Führerschein sicher und veranlassten eine Blutentnahme.

Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.