„The Voice Kids“ „Heavy-Metal-Klaas“ steht am Sonntag im Finale

Von Alexandra Wolff

Klaas Müller aus Wildeshausen steht am Sonntag bei „The Voice Kids“ im Finale. Foto: André Kowalski/Sat.1Klaas Müller aus Wildeshausen steht am Sonntag bei „The Voice Kids“ im Finale. Foto: André Kowalski/Sat.1

Wildeshausen/Berlin. „Heavy-Metal-Klaas“ aus Wildeshausen hat es weit gebracht. Am Sonntag, 15. April, entscheidet sich, ob der zwölfjährige Klaas Müller aus Wildeshausen auch das Finale von „The Voice Kids“ gewinnen wird.

Ein letztes Mal gilt es für „Heavy-Metal-Klaas“ die Daumen zu drücken: Am Sonntag, 15. April, steht der zwölfjährige Klaas Müller aus Wildeshausen live ab 20.15 Uhr in der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ im Finale. Dabei wird er sich acht weiteren Finalisten stellen. Die drei Coaches entscheiden sich dann für jeweils ein Mitglied ihres Teams, das sie ins finale Zuschauervoting schicken. Die drei letzten Finalisten dürfen ein Solo-Lied singen. Und dann wird das Publikum via Telefon und SMS entscheiden, wer das „Voice Kid“ 2018 wird.