Verkehrsunfall Radfahrer verletzt sich leicht in Hatten

Von Alexandra Wolff

In Hatten-Tweelbäke wurde ein Radfahrer angefahren. Symbolfoto: Daniel Naupold/dpaIn Hatten-Tweelbäke wurde ein Radfahrer angefahren. Symbolfoto: Daniel Naupold/dpa

Hatten-Tweelbäke. Ein Radfahrer aus der Gemeinde Hatten ist am Donnerstag, 12. April, auf dem Borchersweg in Hatten-Tweelbäke gestürzt, weil eine Autofahrerin aus der Gemeinde Hude, die Straße vom Claussenweg aus überqueren wollte. Sie stieß mit dem Radfahrer zusammen, der sich dabei leicht verletzte.

Am Donnerstag, 12. April, gegen 8 Uhr wollte eine 26-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hude vom Claussenweg über den Borchersweg fahren. Dabei übersah sie einen 49-jährigen Fahrradfahrer aus der Gemeinde Hatten, der auf dem Borchersweg entlangfuhr. Durch den Unfall kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht, teilte die Polizei mit. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand kein großer Sachschaden.