Auch Wege sind abgeriegelt Mitternachtsbrücke im Stenumer Holz gesperrt

Von Mareike Bader

Im Stenumer Holz wurde die Mitternachtsbrücke und zu ihr führende Wege gesperrt. Symbolfoto: Nadine GrunewaldIm Stenumer Holz wurde die Mitternachtsbrücke und zu ihr führende Wege gesperrt. Symbolfoto: Nadine Grunewald

Stenum. Spaziergänger im Stenumer Holz müssen in der nächsten Zeit aufpassen. Einige Wege sowie die Mitternachtsbrücke sind bis auf Weiteres nicht begehbar.

Die Mitternachtsbrücke im Stenumer Holz ist seit Montag, 9. April, gesperrt. Bei einer Sicherheitsprüfung wurden erhebliche Schäden an der Fußgängerbrücke entdeckt, unter anderem morsche Bohlen. „Beim Betreten der Brücke besteht akute Verletzungsgefahr“, erklärt Jens Meier, der zuständige Revierförster der Försterei Hasbruch. Die Mitternachtsbrücke im Stenumer Holz ist seit dem 9. April bis auf Weiteres gesperrt. Grafik: Niedersächsische Landesforsten

Wege zur Mitternachtsbrücke ebenfalls gesperrt

Ebenso wurden alle Wege gesperrt, die zur Brücke führen, teilen die Niedersächsischen Landesforsten mit. Damit soll vermieden werden, dass Spaziergänger auf dem Weg zur Brücke, die mitten im Stenumer Holz liegt, in eine Sackgasse geführt werden.

„Wann die Mitternachtsbrücke wieder für den Fußgängerverkehr freigegeben werden kann, ist noch offen“, sagt Meier.