Auch Brunnen geplant Marktplatz in Ganderkesee soll Ende Mai umgestaltet sein

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Viel Erde wird bewegt, damit der neue Markt Gestalt annimmt. Am Mittwoch wurden dort Stromkabel verlegt. Foto: Thorsten KonkelViel Erde wird bewegt, damit der neue Markt Gestalt annimmt. Am Mittwoch wurden dort Stromkabel verlegt. Foto: Thorsten Konkel

Ganderkesee. Ordentlich voran gehen derzeit die Arbeiten zur Umgestaltung des Ganderkeseer Marktplatzes, nachdem der strenge und lange Frost das Bauvorhaben in Ganderkesees Ortsmitte zuletzt ausgebremst hat. „Wir gehen davon aus, dass der Fertigstellungstermin Ende Mai eingehalten wird“, sagte Gemeindesprecher Hauke Gruhn am Mittwoch auf dk-Nachfrage.

Nachdem der Rückbau bis auf die Demontage der alten Laternen beendet ist, wurden gestern die Arbeiten zur Verlegung von neuen, stärkeren Strominstallationen für Veranstaltungen und E-Fahrzeug-Ladesäulen fortgesetzt. Auch Leerrohre, die später Glasfaserkabel aufnehmen sollen, sowie eine Wasserleitung für einen neuen Brunnen werden noch gelegt.

Um die richtige Wasserführung dreht es sich auch bei der Anpassung einer Löschwasserzisterne auf dem Platz. Ihre Zu- und Ableitungen müssen an die ebenfalls bald neue Zufahrt zum Markt angepasst werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN