Ostersause für die Familie 200 Kinder suchen Süßes bei Osterfeuer in Hoykenkamp

Von Marie Busse


Delmenhorst. Trotz nasser Wiese und kühlen Temperaturen, war der Andrang bei der Ostersause bei Menkens in Hoykenkamp groß.

Für rund 200 Kinder bot die Ostersause bei Menkens am Samstagabend ein buntes Programm. Ein besonderer Spaß war die Suche nach Süßem auf der Osterfeuer-Wiese. Trotz knietiefer Pfützen und zahlreicher verlorener Gummistiefel, konnte sich die Ausbeute sehen lassen. Die Jüngsten fanden Gummibärchen-Türen und Popcorn auf der Wiese. Damit auch alle etwas abbekamen, wurden die Kinder in drei Altersgruppen aufgeteilt. Für die Suche war ein Obolus von drei Euro fällig. Daneben konnte Stockbrot gebacken werden, eine Hüpfburg stand bereit und Kinderfilme wurden gezeigt. „Unser Osterfeuer ist für die ganze Familie und das funktioniert ganz gut“, sagte Gastwirt Gerd Menkens.

Vergnügen für die ganze Familie

Das Osterfeuer wurde direkt nach der Suche angezündet, kam wegen der Nässe zunächst nur langsam in Gang. Das tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch und trug dazu bei, dass viele Kinder in der Nähe des Feuers spielten. „Wir fangen früher an, damit die kleinen Kinder, auch was davon haben“, erklärte Menkens.

Für die Erwachsenen bot sich ebenfalls ein gemischtes Programm. Im Zelt wurden die Abendspiele der Bundesliga übertragen und an den Getränketresen ging es lebhaft zu. Neben dem größten Osterfeuer in der Gemeinde Ganderkesee, kamen auch zu kleineren Feuern Besucher in entspannter Atmosphäre zusammen.