„Frühlingserwachen“ in Ganderkesee Terre des Hommes bietet Bücher und Kultur

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Alles bereit fürs Bücherfest zum Frühlingserwachen: (hinten von links) Daniel Hewer, Christel Zießler, Burkhard Müller und davor (von links) Kerstin Elbing und Regina Hewer laden zur Unterstützung von Bildungsprojekten für Kinder ein. Foto: Reiner HaaseAlles bereit fürs Bücherfest zum Frühlingserwachen: (hinten von links) Daniel Hewer, Christel Zießler, Burkhard Müller und davor (von links) Kerstin Elbing und Regina Hewer laden zur Unterstützung von Bildungsprojekten für Kinder ein. Foto: Reiner Haase

Ganderkesee. Terre des Hommes unterstützt Projekte für Kinder in Not. Beim „Frühlingserwachen“ in Ganderkesee geht es vor allem um Schulkinder in Afghanistan.

Zum zwölften Mal bereichert die Arbeitsgruppe Delmenhorst-Ganderkesee von Terre des Hommes das „Frühlingserwachen“ in Ganderkesee am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. April, mit einem Bücherfest. Im Mittelpunkt steht ein Bücherbasar im Ladenlokal des von-Seggern-Hauses, Rathausstraße 19. Zusätzlich gibt es am Sonnabend ein kulturelles Programm mit Kindern und Jugendlichen im evangelischen Gemeindehaus am Ring.

Tausende Bücher im Angebot

„Uns sind mehrere tausend Bücher gespendet worden“, berichtet Mit-Organisatorin Regina Hewer. „Vom Kinder- und Jugendbuch bis zu Romanen und Sachbüchern ist alles dabei“, ergänzt sie. Der Basar ist am Sonnabend von 9 bis 15 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonnabend ab 9 Uhr gibt es außer Lektüre Brötchen und Kaffee. Zum sechsten Mal übernimmt die Oldenburgische Landesbank die laufenden Kosten. „Ich bringe das Geld und versorge mich beim Basar mit Lektüre“, berichtet Burkhard Müller, der Leiter der Filiale Ganderkesee.

Kinder musizieren und lesen vor

Das kulturelle Programm im Gemeindehaus eröffnet die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler als Schirmherrin am Sonnabend um 10.30 Uhr. Den musikalischen Part steuern Kinder und Jugendliche des Gymnasiums Ganderkesee bei. Kinder des Schreibprojekts der Grundschule Lange Straße lesen um 11.30 Uhr und um 12.30 Uhr selbst geschriebene Geschichten rund um den Sport vor.

Bildungsprojekte in Afghanistan

Mit dem Erlös der Verkäufe und Spenden werden Bildungsprojekte für Kinder in Not unterstützt. Im Mittelpunkt steht Hilfe für den Jesuit Refugee Service, der im Krisenstaat Afghanistan Schulen einrichtet und Lehrer ausbildet. Millionen Afghanen, vor allem Familien mit Kindern, sind nach Pakistan geflüchtet. Eine Million ist im letzten Jahr zurückgeschickt worden, und zwei Millionen sollen es 2018 sein“, berichtet Kerstin Elbing, „zurück in ein Land mit zerstörtem Schulwesen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN