Einfluss in Ortsvereinen wächst SPD-Nachwuchs im Kreis Oldenburg setzt aufs Wachstum

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der neue Vorstand: (v.l.) Gerrit Edelmann, Marco Dittmer, Kimberly Knaupe, Matthias Kluck, Thore Güldner, Niklas Reineberg. Es fehlen: Emily Kreye und Josephin Punke. Fotos: Christian Altkirch/JusosDer neue Vorstand: (v.l.) Gerrit Edelmann, Marco Dittmer, Kimberly Knaupe, Matthias Kluck, Thore Güldner, Niklas Reineberg. Es fehlen: Emily Kreye und Josephin Punke. Fotos: Christian Altkirch/Jusos

Kirchhatten. Die Jusos im Landkreis Oldenburg haben jetzt einen neuen Vorstand gewählt. Auf ihrer Jahreshauptversammlung im Schützenhof in Kirchhatten bestätigten die rund 30 Mitglieder der SPD-Nachwuchsorganisation ihren Vorsitzenden Matthias Kluck.

Der 22-Jährige aus Wildeshausen wurde einstimmig und bereits zum zweiten Mal im Amt bestätigt.

Sein Stellvertreter bleibt der Sandkruger Gerrit Edelmann. Neue Stellvertreterin ist die 22-jährige Ganderkeseerin Kimberly Knaupe. Schriftführer bleibt weiterhin der Aschenstedter Thore Güldner. Beisitzer des Vorstandes sind Niklas Reineberg (Großenkneten), Emily Kreye (Wardenburg), Josephin Punke (Hatten) und Marco Dittmer (Dötlingen).

Gemischtes Bilanz aus Sicht der Sozialdemokraten

Kluck zog eine gemischte Bilanz für das Jahr 2017. Das Bundestagswahlergebnis der SPD sei für alle Jusos sehr enttäuschend. „Positiv ist, dass die örtliche Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag weiterhin im Bundestag ist“, so Kluck. Auch die Landtagswahl in Niedersachsen wurde beleuchtet: Zwar konnte die Niedersachsen-SPD wieder die stärkste Partei werden, und Axel Brammer zum ersten Mal das Direktmandat im Wahlkreis Oldenburg-Land erringen, dieses starke Abschneiden habe aber letztlich dazu geführt, dass kein SPD-Kandidat über die Liste in den Landtag eingezogen sei.

Zufrieden stellte Kluck fest, dass sich, angelehnt an die Kreistagswahlkreise, vier Jusos-Ortsgruppen im gesamten Landkreis gebildet haben.

Mitgliederzahl soll wachsen

Für das Jahr 2018 haben die Jusos sich einige Ziele gesetzt: Unter anderem soll die Mitgliederzahl von 100 Jusos im Landkreis erreicht werden. Mit Gerrit Edelmann und Daniel Helms stellen die Jusos bereits in zwei SPD-Ortsvereinen den Vorsitz. Das zeige, dass man den Jusos auf SPD-Ebene auf Augenhöhe begegne, so der Juso-Vorsitzende Matthias Kluck.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN