Erschließungsarbeiten in Rethorn Hohenkamp ab Montag in Höhe Falterweg voll gesperrt

Von Thomas Deeken

Der Hohenkamp wird ab Montag zwischen Bahnübergang und Pappelweg auf Höhe des Falterwegs voll gesperrt. Archivfoto: Thomas DeekenDer Hohenkamp wird ab Montag zwischen Bahnübergang und Pappelweg auf Höhe des Falterwegs voll gesperrt. Archivfoto: Thomas Deeken

Rethorn. Die Straße Hohenkamp in Rethorn wird von Montag, 26. März, bis Donnerstag, 29. März, in Höhe des Falterwegs zwischen Bahnübergang und Pappelweg für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Hintergrund ist die Erschließung des neuen Wohngebietes am Falterweg.

Nach Mitteilung der Gemeindeverwaltung wird es Fußgängern und Radfahrern möglich sein, den gesperrten Bereich unter leichten Beeinträchtigungen in beide Richtungen zu passieren. Der Falterweg kann über den Birkenweg und eine extra für die Dauer der Bauarbeiten angelegte Baustraße erreicht werden. Für die Dauer der Arbeiten wird für beide Fahrtrichtungen eine Umleitung über die Route Hohenkamp – Heilstättenweg – Dorfring – Bahnhofstraße – Nutzhorner Landstraße – Nutzhorner Straße ausgeschildert.