Beide Insassen schwer verletzt Auto überschlägt sich auf der A29 bei Wardenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Wardenburg. Bei einem Unfall auf der A29 zwischen Wardenburg und Großenkneten sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Laut Mitteilung der Polizei fuhr eine 24 Jahre alte Oldenburgerin gegen 21 Uhr in Richtung Ahlhorner Dreieck als sie aufgrund eines persönlichen Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort stieß sie gegen die Seitenschutzplanke und und überfuhr im Seitenraum eine Notrufsäule.

Auto landet auf Dach

Schließlich kam das Fahrzeug dann auf dem Dach liegend neben der Fahrbahn zum Stillstand. Durch den Unfall wurden die Fahrerin und ihr 26 Jahre alter Beifahrer aus Oldenburg verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Bis zu 20.000 Euro Schaden

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden.

Für die Bergung der Verletzten und des Fahrzeuges musste der Hauptfahrstreifen an der Unfallstelle gesperrt werden. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr ausgeleuchtet. Es kam laut Polizei jedoch nicht zu nennenswerten Behinderungen des Verkehrs. Der Gesamtschaden des Unfalls wird von der Polizei auf 15.000 bis 20.000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN