Gemeindeteam dominiert Wettkampf Ganderkeseer Verwaltung siegt beim Jakkolo-Benefiz

Von Thorsten Konkel

Sieger der kommunalen Wertung: (v.l.) Svenja Hildebrandt, Felix Bollhagen und Janine Swarovsky aus Ganderkesee. Foto: Horst KösterSieger der kommunalen Wertung: (v.l.) Svenja Hildebrandt, Felix Bollhagen und Janine Swarovsky aus Ganderkesee. Foto: Horst Köster

Wüsting/Ganderkesee. Mehr als 200 Teams haben an den ersten vier Tagen in Wüsting im Gasthof Buchholz beim Benefiz-Jakkolo-Turnier zugunsten der Deutschen Krebshilfe mitgespielt. „Die kommunale Wertung gewann das Team der Gemeinde Ganderkesee“, berichtet Organisator Horst Köster.

„Die Kommunale Wertung gewann das Team der Gemeinde Ganderkesee“, berichtet Organisator Horst Köster. Die Gemeindemitarbeiter Janine Swarovsky, Svenja Hildebrandt sowie Felix Bollhagen, der auch die Einzelwertung gewann, schlugen das Team Hatten im Finale klar mit 18:6. Insgesamt nahmen 24 Mannschaften an der Kommunalwertung teil. „So viele wie nie zuvor“, ist Köster stolz.

Ganderkesee auch bei den Kindern vorn

Auch in der Kinderwertung konnte Ganderkesee punkten: In der Klasse bis zehn Jahre gewann Jelle Möller mit 109 Punkten vor Lucia Hohnholz aus Hude (106). Das Turnier geht noch bis morgen weiter. Teams können weiterhin teilnehmen, in den Spielzeiten um 18, 19.15 und 20.30 Uhr sind laut Köster noch Plätze frei.

Am Freitagabend klingt das Spektakel im Gasthof Buchholz ab 19 Uhr mit dem großen Showabend aus. Auf den Empfang der Ehrengäste und Mitwirkenden folgen ab 19.30 Uhr die Siegerehrung und der Showteil.

Jakkolo-WM 2019 in Wüsting

Vom 30. Mai bis 1. Juni 2019 findet in der Halle in Hude-Wüsting sogar die nächste Jakkolo-Weltmeisterschaft statt. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen. Näheres zum Benefiz-Jakkolo oder zur Jakkolo-WM bei Horst Köster