Polizei fängt Dogge ein Hund legt Verkehr auf B212 bei Neuenlande lahm

Von Bettina Dogs-Prößler

Eine italienische Dogge hat am Montagvormittag für kurze Zeit den Verkehr auf der Bundesstraße 212 zwischen Neuenlande und Harmenhausen lahmgelegt. Symbolfoto: Michael GründelEine italienische Dogge hat am Montagvormittag für kurze Zeit den Verkehr auf der Bundesstraße 212 zwischen Neuenlande und Harmenhausen lahmgelegt. Symbolfoto: Michael Gründel

Ganderkesee-Neuenlande. Eine italienische Dogge hat am Montagvormittag für kurze Zeit den Verkehr auf der Bundesstraße 212 zwischen Neuenlande und Harmenhausen lahmgelegt.

Der zweijährige Rüde war nach dk-Informationen in Bookholzberg entwischt und in Richtung Dreimädelhaus unterwegs. Dabei lief er stellenweise mitten auf der Fahrbahn. Der Versuch, das Tier einzufangen, scheitere, stattdessen wechselte der Hund in aller Seelenruhe immer wieder zwischen den Fahrstreifen hin und her.

Autofahrer bremsen rechtzeitig

Autofahrer bremsten den Verkehr daraufhin auf beiden Seiten soweit herunter, dass weder Mensch noch Hund gefährdet wurden. Der Polizei gelang es schließlich, den Hund in Krögerdorf zu sichern und unbeschadet an dessen Besitzer zu übergeben. Der hatte das Tier bereits als vermisst gemeldet.