Ratsentscheidung in Ganderkesee Plattdeutsche Straßennamen im Bookholzberger Baugebiet

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Bookholzberger Baugebiet Bargup sollen die Straßen plattdeutsche Namen bekommen. Archivfoto: Thomas DeekenIm Bookholzberger Baugebiet Bargup sollen die Straßen plattdeutsche Namen bekommen. Archivfoto: Thomas Deeken

Ganderkesee. Die Straßen im neuen Bookholzberger Baugebiet Bargup („Bergauf“) erhalten alle plattdeutsche Namen – To’n Slagboom, Achterhoek, An’n Hövel, To’n Ahrensbarg und Steenpadd. Darauf haben sich am Donnerstagabend die Mitglieder des Ganderkeseer Rates mit 26 Stimmen bei sieben Enthaltungen geeinigt.

Weder mit Ja noch mit Nein wollte beispielsweise FDP-Ratsherr Hans-Jürgen Hespe stimmen. Der Grund: Zukünftige Bewohner der Siedlung könnten Schwierigkeiten mit dem Plattdeutschen haben.

Gemeindeweg heißt Am Segelflugplatz

Dagegen gab es ein Ja von allen Ratsmitgliedern bei der Benennung des Gemeindeweges Nummer 103 in Havekost: Er soll Am Segelflugplatz heißen.

Deutliches Ja zum Thema Schöffen

Ebenso deutlich fiel die Abstimmung darüber aus, wer als Beisitzer in den Schöffenwahlausschuss gewählt werden soll. Alle waren mit CDU-Ratsherr Timo Spille sowie mit Horst Jordan einverstanden, der von der FDP-Fraktion vorgeschlagen wurde. Darüber hinaus segneten alle Ratsmitglieder die 64 Namen umfassende Vorschlagsliste der Gemeinde Ganderkesee für die Schöffenwahl für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 ab. Auf der Liste der Kandidaten für die Jugendschöffen würden allerdings noch zehn Bewerber fehlen, informierte Bürgermeisterin Alice Gerken. Wer Interesse hat, kann sich unter Telefon (04222) 44301 melden.

Sechs Personen für Steuerungsgruppe

Darüber hinaus hat sich der Rat einstimmig für sechs Personen ausgesprochen, die in der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Gemeinde“ mitwirken sollen: Antragsteller Dr. Volker Schulz-Berendt von den Grünen (Vertreter Jens Volbert), Christel Zießler von der SPD (Vertreterin Marina Münstermann) sowie Timo Spille von der CDU (Vertreterin Cindy Klüner).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN