Nostalgie Ganderkesee 1983: Bastel-Basar in St. Hedwig

Von Alexandra Wolff

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mitglieder des Handarbeitskreises haben am 6. November 1983 ihre Kreationen beim Basar im Pfarrheim St. Hedwig in Ganderkesee verkauft. Foto: Horst SchillingMitglieder des Handarbeitskreises haben am 6. November 1983 ihre Kreationen beim Basar im Pfarrheim St. Hedwig in Ganderkesee verkauft. Foto: Horst Schilling

Ganderkesee. Beim Bastel-Basar am 6. November 1983 haben die Mitglieder des Handarbeitskreises der katholischen St.-Hedwig-Gemeinde Ganderkesee ihre Kreationen verkauft.

Jeden Mittwoch hat sich der Handarbeitskreis der katholischen Gemeinde St. Hedwig im Pfarrheim am Habbrügger Weg zum Basteln getroffen. Was er erzeugt hat, hat er beim Basar im Pfarrheim am 6. November 1983 für einen guten Zweck verkauft.

Wer einen der Damen auf dem Nostalgiefoto erkennt, kann sich am Donnerstag ab 10 Uhr unter der Telefonnummer (04221) 156122 melden.

Auf dem Nostalgiefoto von Mittwoch hat Günther Runge folgende Leute erkannt: Gerold Sprunk, Dietmar Mietrach, Peter Häger, Dieter Osterloh, Hildegard Stiening und Karl-Heinz Brandes. Auch Rolf Thy hat gesehen, dass Gerold Sprunk abgebildet war. Hanna Witte Sethe hat ebenfalls Gerold Sprung, Dieter Osterloh und Dietmar Mietrach entdeckt. Sie hat auch auf früheren Nostalgiefotos Leute erkannt: Auf dem Bild vom 23. Februar war ihr Schwiegervater Adolf Witte, am 26. Februar waren Wilfried Köhler, Herbert Wellmann, Adolf Stöver, Ute Marks geborene Sündermann, Chrissel Beuke und Walther Gerdes zu sehen. Karl Hische, Holger Lux und Dietmar Mietrach waren am 1. März abgebildet und einen Tag später war ihrer Information nach Irmgard Meyer auf dem Nostalgiebild zu sehen.

Weitere Nostalgiebilder gibt es im Internet unter www.dk-online.de/husunheimat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN