Cannabis als Urlaubsandenken Polizei stellt in Wildeshausen Haschkekse sicher

Von Alexandra Wolff

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei hat in Wildeshausen Kekse aus Cannabis sichergestellt. Symbolfoto: Abir Sultan/EpaDie Polizei hat in Wildeshausen Kekse aus Cannabis sichergestellt. Symbolfoto: Abir Sultan/Epa

Wildeshausen. Ein Kilogramm Haschkekse haben sich ein 27-Jähriger und eine 19-Jährige als Urlaubsandenken aus den Niederlanden mitgebracht. Die Polizei entdecke die Kekse mit Cannabis bei einer Kontrolle in Wildeshausen.

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte auf der A 1, auf der Raststätte Wildeshausen, einen Wagen aus Hamburg. Die beiden Insassen, ein 27-Jähriger und eine 19-Jährige aus Hamburg, gaben an, sie hätten in den Niederlanden einen Kurzurlaub gemacht. Auf dem Rückweg hätten sie sich für den Eigengebrauch mit Keksen eingedeckt, die jedoch Cannabis enthielten. Da es sich nach Polizeiangaben bei den Keksen um verbotene Betäubungsmittel handelt, mussten die beiden Fahrzeuginsassen ihren Einkauf abgeben. Die Polizisten stellten die Tüte mit etwa einem Kilogramm Keksen sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den 27-Jährigen ein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN