Unfall in Benthullen 15.000 Euro Schaden und zwei Leichtverletzte

Von Alexandra Wolff

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei hat einen Unfall in der Wardenburger Bauerschaft Benthullen aufgenommen. Foto: Michael GründelDie Polizei hat einen Unfall in der Wardenburger Bauerschaft Benthullen aufgenommen. Foto: Michael Gründel

Benthullen. Weil ein Autofahrer angeblich nicht geblinkt hat, sind am Montag, 26. Februar, zwei Autos in Benthullen gegeneinander geknallt. Zwei Personen wurden leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

Am Montag, 26. Februar, fuhr gegen 9.30 Uhr ein 41-jähriger Autofahrer aus Rheine auf der Böseler Straße in Richtung Bösel und wollte links abbiegen. Als er deswegen seine Geschwindigkeit drosselte, setzte eine nachfolgende 27-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hatten zum Überholen an. Die Fahrzeuge knallten gegeneinander. Der 41-Jährige und sein 25-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Die 27-Jährige gab an, dass der 41-Jährige seine Fahrtrichtung nicht angezeigt hätte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN