An der Haustür verprügelt Brutaler Überfall mit Schlagstock in Wardenburg

Von Jan Eric Fiedler

Nach einem Überfall in Wardenburg sucht die Polizei nach Zeugen. Foto: Michael GründelNach einem Überfall in Wardenburg sucht die Polizei nach Zeugen. Foto: Michael Gründel

Wardenburg. Zu einem gewalttätigen Übergriff an einer Haustür ist es bereits am Mittwoch, 14. Februar, gegen 19.10 Uhr an der Huntestraße in Wardenburg gekommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Laut Polizeibericht klingelte ein bislang unbekannter Täter an der Tür eines Einfamilienhauses. Nachdem ihm durch den Hauseigentümer geöffnet wurde, schlug der Täter unvermittelt mit einem Schlagstock auf den Mann ein. Der Hauseigentümer erlitt durch die Schläge Prellungen an Kopf, Oberkörper, den Armen und Beinen.

Täter flüchtete vermutlich mit Auto

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Circa 185 cm groß, kräftige Statur, hellblauer Kapuzenpullover mit grauen Ärmeln, hellgraue Jogginghose, schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen und weißen Schnürsenkeln. Vermutlich flüchtete der Täter laut Polizei im Anschluss an die Tat mit einem Auto, das in der Nähe der Huntestraße geparkt war. Zur Motivlage des Täters gibt es nach Polizeiangaben bislang keinerlei Anhaltspunkte. Wer zum Tatzeitzeitpunkt relevante Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter (04407) 9230 bei der Polizei Wardenburg zu melden.