Auffahrunfall auf der A1 Hoher Sachschaden bei Autobahnunfall in Wildeshausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Montagabend entstand bei einem Auffahrunfall auf der A1 ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpaAm Montagabend entstand bei einem Auffahrunfall auf der A1 ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Wildeshausen. Ein hoher Sachschaden von geschätzt 15.000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall auf der A1 in Höhe der Raststätte Wildeshausen. Verletzt wurde niemand.

Am Montagabend ist auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Wildeshausen ein Transporter auf das Heck eines Aufliegers aufgefahren.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit. Es wurde niemand verletzt.

Abbremsenden Sattelzug übersehen

Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem Transporter mit Anhänger über die A1 Richtung Osnabrück. Gegen 19 Uhr kam er an der Rastanlage Wildeshausen vorbei. Hier übersah er, dass der 56-jährige Fahrer vor ihm mit seinem Sattelzug verkehrsbedingt abbremsen musste, teilt die Polizei mit.

Transporter nach Unfall nicht mehr fahrbereit

Der 51-Jährige stieß mit seinem Gespann in das Heck des Aufliegers. Der Transporter wurde dabei so stark beschädigt, dass er im Anschluss nicht mehr fahrbereit war.

Die beiden Unfallbeteiligten lenkten ihre Fahrzeuge auf den Standstreifen, sodass der Verkehr vom Unfall nicht beeinträchtigt wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN