Zeugen gesucht 3000 Euro Sachschaden nach Zusammenstoß auf der A28

Von Mareike Bader

Auf der A28 kam es am Freitag zum Zusammenstoß an der Abfahrt Ganderkesee-West. Die Polizei bittet um Hinweise. Symbolfoto: Michael GründelAuf der A28 kam es am Freitag zum Zusammenstoß an der Abfahrt Ganderkesee-West. Die Polizei bittet um Hinweise. Symbolfoto: Michael Gründel

Ganderkesee. Um den Stau auf der A28 zu umfahren, wollte ein 68-Jähriger an der Abfahrt Ganderkesee-West die Autobahn verlassen. Auf dem Verzögerungsstreifen stieß er mit einer 50-Jährigen zusammen.

Auf der Autobahn 28 Richtung Bremen hat sich am Freitagvormittag an der Anschlussstelle Ganderkesee-West ein Unfall ereignet. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Autos auf etwa 3000 Euro und sucht Zeugen, die zum Vorfall berichten können.

Stau auf der A28 wegen Baumfällarbeiten

Um den Stau auf der Autobahn 28 Richtung Bremen zu umgehen, wollte ein 68-Jähriger aus Hude gegen 10.45 Uhr mit seinem grauen Ford die Autobahn verlassen. Diese war wegen Baumfällarbeiten halbseitig gesperrt, wodurch sich der Stau gebildet hatte.

Beim Wechsel auf den Verzögerungsstreifen kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford einer 50-Jährigen aus Hatten, teilt die Polizei mit. Hinweise zum Vorfall werden an die Autobahnpolizei Ahlhorn unter (04435) 93160 erbeten.