Fasching in Ganderkesee 2018 Rosenmontag entspannte Partys bis in die Nacht

Von Thomas Deeken

Die Narren hatten beim Finale am Rosenmontag im Festzelt und bei Stolle viel Spaß. Foto: Mareike BaderDie Narren hatten beim Finale am Rosenmontag im Festzelt und bei Stolle viel Spaß. Foto: Mareike Bader

Ganderkesee. Zum Abschluss der „3 tollen Tage“ kamen vor allem viele Ganderkeseer zu den Rosenmontagspartys im Festzelt und im Oldenburger Hof zusammen. Am Aschermittwoch müssen die Prinzenpaare ihre Rathausschlüssel wieder zurückgeben.

Alles gut, alles friedlich, zwei entspannte Partys – so haben Timo Vetter, Pressesprecher der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV), Gastwirt Olaf Stolle vom Oldenburger Hof und Polizeisprecher Albert Seegers die Stimmung bei den Rosenmontagsfeten zum Abschluss der „3 tollen Tage“ in Ganderkesee beschrieben.

Gefeiert wurde bis in die Nacht

Im Gegensatz zu den Faschingspartys am Samstag seien – wie gewohnt – deutlich mehr Besucher aus Ganderkesee gekommen. Am Samstag waren dagegen viele Gäste aus dem gesamten Oldenburger Land und dem Bremer Raum mit dabei. Gefeiert wurde am Montag dann noch einmal bis weit in die Nacht. „Bei uns war gegen 3 Uhr Schluss“, sagte Stolle.

Aschermittwoch Faschingsbeerdigung

Am Aschermittwoch ist traditionell alles vorbei. In Ganderkesee müssen die Prinzenpaare Julia I. und Lars I. sowie Merle I. und Paul I. aber noch ihre Rathausschlüssel wieder an Bürgermeisterin Alice Gerken zurückgeben. Dazu kommen sie um 17 Uhr mit einer Reihe von Gästen aus Politik, Verwaltung und Organisationen sowie mit weiteren GGV-Faschingsfreunden im Saal des Rathauses zusammen. Nach der Schlüsselübergabe folgt das traditionelle Heringsessen, bevor der Fasching gegen 19.45 Uhr in der Dummbäke am Schlutterweg beerdigt wird. Damit endet die 67. Session, die unter dem Motto „Närrisch ist in ... und wir mittendrin“ stand.

Motto: „Ganderkesee steht kopf“

Anschließend folgt eine lange faschingslose Zeit, bevor die 68. Session am 11.11. dieses Jahres eingeläutet wird. Das Motto lautet dann: „Ganderkesee steht kopf“ – kreiert von Roland Tautz.

Faschingsumzug am 2. März 2019

Die „3 tollen Tage“ werden dann im nächsten Jahr wieder später sein als in diesem Jahr. Rosenmontag fällt auf den 4. März, sodass sich Faschingsfreunde schon jetzt den 2. März als Termin für den großen Festumzug notieren können. An den beiden Wochenenden zuvor, am 15. und 16. Februar sowie am 22. und 23., werden die Büttenabende veranstaltet.

Mehr zum Fasching lesen Sie hier.