Fasching in Ganderkesee 2018 Musik und Witz beim Frühschoppen in Ganderkesee

Von Reiner Haase


Ganderkesee. Ein witzig moderiertes Musikprogramm hat die Besucher des Faschings-Frühschoppens in Ganderkesee unterhalten. Vor großem Publikum im Festzelt wurden zahlreiche Aktive geehrt.

Faschingsfreunde einkleiden, das seit Jahren für Elfriede Meyer ein Vergnügen. Sie leitet die Kostümbörse, die die Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) rechtzeitig vor den Büttenabenden und dem Faschingsumzug in der Ortsmitte einrichtet. Seit gestern verfügt sie selbst über ein neues Faschings-Accessoire: GGV-Präsident Uwe Meyer setzte ihr beim Frühschoppen im Festzelt an der Raiffeisenstraße die Ehrenkappe auf, und die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler, erfahren im Umgang mit dem Schmuckstück, befestigte sie mit Haarnadeln, das Ziepen inbegriffen.

Gereimte Lobrede

Karsten Kolloge, Ehrenkappenträger 2017, hat in Gedichtform zusammengetragen, welches Engagement „unsere Elfie“ sonst noch aufgebracht hat und weiter aufbringt: Tänzerin bei den Lolly Pops, Umzugs-Aktive mit den Nachbarn vom Theodor-Storm-Weg und allerlei mehr, seit einigen Jahren Jurorin beim Umzug. Den Urheber der Zeilen hinderte eine Erkrankung am Besuch des Frühschoppens. An seiner Stelle trug Stefan Hinderlich, seit 2016 Ehrenkappenträger, Kolloges Reime vor. „Ich freue mich riesig“, kommentierte Elfriede Meyer die Ehrung.

Gold für GGV-Präsident

GGV-Präsident Uwe Meyer hat vielfach Faschingsfreunde auf die Bühne gerufen und geehrt; diesmal war er mit Thomas Tesch und Gerrit Einemann selber an der Reihe. Johann Plaisier, Vizepräsident des Karneval-Verbands Niedersachsen, zeichnete sie mit dem Verdienstorden in Gold der niedersächsischen Karnevalisten aus. Plaisiers Aussage, die drei Geehrten seien „die Wichtigsten“ des Faschings um den Ring, ließ Meyer nicht unkommentiert stehen: „Ohne die vielen anderen Faschingsfreunde wären wir gar nichts.“

Fetzige Live-Musik

Im Rahmen des Frühschoppens gab es noch mehr Ehrungen, unter anderem für die langjährigen Festausschuss-Mitglieder Wilm Denker und Hermann Schwarting sowie für die Musiker von Querbeat und die Tänzerin Heidi Bücking, die sich von der Bühne der Büttenabende verabschieden. Glänzend verpackt wurde das Ganze vom gewitzten Moderator Markus Weise und von fetziger Live-Musik von „Airbuzz“ aus Bremen und von den „Weendblaozers“ aus Hengelo in den Niederlanden. Mit dem Publikum sparte das Prinzenpaar Lars I. (Hüneke) und Julia I. (Ewig) nicht mit Beifall. Mit Wortbeiträgen hielt sich Prinz Lars notgedrungen zurück: Seine Stimmbänder haben bei den tollen Tagen des Faschings um den Ring in Ganderkesee stark gelitten.