Feuerwehr in Falkenburg Jugendwehr Falkenburg hält Gruppenstärke stabil

Von Reiner Haase

Engagierter Nachwuchs sichert die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehren. Foto: Martin DoveEngagierter Nachwuchs sichert die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehren. Foto: Martin Dove

Falkenburg. 19 Jugendliche sind die Hoffnungsträger Feuerwehr Falkenburg. Die Jugendwehr wird von Kerstin Bande und Yvonne Müller betreut.

Falkenburg. 13 Jungen und sechs Mädchen gehen regelmäßig im Feuerwehrhaus Falkenburg ein und aus. Sie bilden die Jugendfeuerwehr und werden vor allem von Kerstin Bande und Yvonne Müller betreut. Das Frauen-Duo hat die Aufgaben Tim Stövers übernommen, der das Amt des Jugendfeuerwehrwarts aus persönlichen Gründen abgegeben hat.

Nachwuchs verstärkt Einsatzkräfte

Laut Ortsbrandmeister Heinfried Bande haben vier Mitglieder die Jugendfeuerwehr im Laufe des letzten Jahres verlassen, drei davon mit Erreichen der Altersgrenze von 18 Jahren. Weil vier neue Mitglieder gewonnen wurden, ist die Gruppenstärke stabil. Zwei Jugendfeuerwehrleute der oberen Jahrgänge verstärken als Doppelmitglieder bereits die Einsatzabteilung der Ortswehr.

Wettkämpfe und Zeltlager

Zur vielfältigen und kostenlosen Freizeitgestaltung im und rund um das Feuerwehrhaus zählt das Training für Wettkämpfe. Erlebnisreiche Tage gab es im Kreiszeltlager in Mentzhausen in der Wesermarsch.

Schulkinder als Gäste

Kinder aus der Schule im Ort sind gern gesehene Gäste der Feuerwehr. Bei einem Besuch der 3. und 4. Klasse haben die Kinder einen echten Einsatzalarm miterlebt. „Alle waren begeistert und Feuer und Flamme für die Feuerwehr“, berichtet Ortsbrandmeister Bande. Die Hoffnung, dass sich daraus Beitritte zur Jugendwehr ergeben, wurde allerdings enttäuscht.