Bürgervereinschef höchst verärgert Illegal Möbel und Matratzen am Dorfplatz Hohenböken entsorgt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Rande des Dorfplatzes in Hohenböken ist in der Nacht zu Samstag illegal Müll entsorgt worden. Foto: Hans-Joachim WallenhorstAm Rande des Dorfplatzes in Hohenböken ist in der Nacht zu Samstag illegal Müll entsorgt worden. Foto: Hans-Joachim Wallenhorst

Hohenböken. Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag mitten in Hohenböken am Rande des Dorfplatzes mit dem Backhaus Möbel, Matratzen und Kleinmüll entsorgt. Das hat Hans-Joachim Wallenhorst, Vorsitzender des Bürgervereins Hohenböken, mitgeteilt, der höchst verärgert über diese illegale Müllentsorgung ist.

„Wir bieten dem ,Lieferanten‘ der blauen Sitzgarnitur nebst Zubehör noch für ein paar Tage die Gelegenheit, seine unerwünschte Lieferung wieder abzuholen“, sagt Wallenhorst. Seine Hoffnung: Vielleicht erkennt jemand die Möbel wieder und kann Hinweise geben. Sollte das nicht gelingen, werde sich der Bürgerverein über „mögliche Gegenmaßnahmen erkundigen“.

Kein Einzelfall in Hohenböken

Diese Abfallentsorgung sei kein Einzelfall. Vielmehr häuften sich im Hohenbökener Moor wilde Deponien. Es sei sogar schon Bauschutt entsorgt worden, ärgert sich der Bürgervereinsvorsitzende.

„Rücksichtslosigkeit von einzelnen Mitbürgern“

Der Bürgerverein will sich zwar auch in diesem Jahr wieder an der traditionellen Aktion „Saubere Landschaft“ beteiligen, kündigt Wallenhorst an. Aber es könne nicht Sinn dieser ehrenamtlichen Aktion sein, derartigen Müll zu entsorgen und „die komplette Rücksichtslosigkeit von einzelnen Mitbürgern wieder auszubügeln“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN