Zwei Glätteunfälle auf A29 in Hatten Mit Sommerreifen gegen Außenschutzplanke geprallt

Von Thomas Deeken

Auf der Autobahn 29 hat es am Samstagmorgen zwei Glätteunfälle gegeben. Symbolfoto: dpa/Jürgen MahnkeAuf der Autobahn 29 hat es am Samstagmorgen zwei Glätteunfälle gegeben. Symbolfoto: dpa/Jürgen Mahnke

Sandkrug. Zwei Verkehrsunfälle haben sich am Samstagmorgen gegen kurz nach 5 Uhr auf winterglatter Fahrbahn der A29 im Bereich der Gemeinde Hatten ereignet.

Zwischen dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost und der Anschlussstelle Sandkrug geriet zunächst ein 26-Jähriger mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und und prallte gegen die Außenschutzplanke. Laut Polizei entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Mit Sommerreifen unterwegs

Kurze Zeit später gab es in diesem Bereich erneut einen Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Fahrer kam ebenfalls mit seinem Wagen ins Schleudern und prallte gegen die Außenschutzplanke. Dort stellte die Polizei fest, dass der junge Mann mit Sommerreifen unterwegs war. Jetzt muss er mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Der Sachschaden wird auf circa 8500 Euro geschätzt.