Vorträge rund um Gesundheit Kliniken und Fachärzte im Kreis Oldenburg informieren Patienten

Von Thorsten Konkel

Chefarzt Dr. Nils H. Goecke beim Patientengespräch im Wildeshauser Krankenhaus Johanneum. Foto Ulrike BergChefarzt Dr. Nils H. Goecke beim Patientengespräch im Wildeshauser Krankenhaus Johanneum. Foto Ulrike Berg

Ganderkesee/ Stenum/ Wildeshausen. Gehen, Laufen, Springen: Gelenke leisten ein Leben lang Schwerstarbeit. Irgendwann können Probleme auftreten. Was dann hilft, darüber informieren Experten in den nächsten Wochen.

Ob nun genetische Veranlagung oder falsches Schuhwerk, ein schiefer großer Zeh sieht nicht nur nicht schön aus, er kann auch massiv den Bewegungsablauf beeinträchtigen. Und wenn das Knie oder die Hüften nicht mehr rund laufen, geht häufig nichts mehr. Gehen, Laufen, Springen, Gelenke leisten ein Leben lang Schwerstarbeit. Irgendwann können Probleme auftreten.

Vorträge in in Ganderkesee, Stenum und Wildeshausen

Davon Betroffene über die Therapien von orthopädischen Leiden des Bewegungsapparats aufzuklären, haben sich in den kommenden Wochen Fachärzte und Experten in Ganderkesee, Stenum und Wildeshausen vorgenommen.

Wildeshauser Krankenhaus Johanneum

Den Anfang macht am nächsten Montag, 5. Februar, um 19 Uhr Dr. Nils Henrik Goecke, Chefarzt Orthopädie/Unfallchirurgie im Wildeshauser Krankenhaus Johanneum. Im Café der Einrichtung an der Feldstraße 1 wird er über Erkrankungen des Vorfußes und ihre Behandlungsmöglichkeiten referieren. Daran schließt sich ein Vortrag von Jörg Weikert, Oberarzt Orthopädie/Unfallchirurgie über Erkrankungen des Rückfußes an. „Beschwerden mit der Hüfte – Das kann die moderne Gelenkchirurgie“ ist dann am Mittwoch, 4. April, ab 19 Uhr Thema in Wildeshausen an der Feldstraße 1. Dr. Nils Henrik Goecke, Dr. Albert Mönnig und Birgit Zobel-Elders erläutern bei der rund zweistündigen Abendveranstaltung unterschiedliche Therapiekonzepte. Die Teilnahme zu allen Vorträgen steht jedermann offen, ist kostenlos und anmeldefrei.

Fachklinik für Orthopädie Stenum Ortho GmbH

Infoveranstaltungen bietet in diesem Frühjahr auch wieder die Stenumer Fachklinik für Orthopädie Stenum Ortho GmbH, teil zusammen mit der regioVHS. Schließlich leidet nach Kassenerhebungen etwa jeder dritte Deutsche unter Rückenschmerzen, die vielseitige Ursachen haben können.

Wenn der Rückenschmerz das Leben beeinflusst

Am Montag, 19. Februar, ab 18 Uhr, heißt es deshalb im großen Sitzungssaal des Ganderkeeser Rathauses an der Mühlenstraße 2: „Wenn der Rücken schmerzt und das Leben beeinflusst“. Dr. Jan Spiller und Dr. Martin Cordes geben dabei einen Einblick über die Hintergründe, mögliche Ursachen, Symptomen und Behandlungsansätzen bei Rückenleiden.

Und täglich quält die Schulter

Am Mittwoch, 21. März, 17 Uhr, informiert Dr. Wilfried Dick in der Klinik am Heilstättenweg 1 in Stenum über „Neue Hüfte – Neue Chance“. Am Mittwoch, 25. April, hält Dr. Martin Sommer um 17 Uhr dort den Vortrag „Und täglich quält die Schulter“. Die Teilnahme ist auch hier stets kostenlos, Anmeldungen und Näheres unter (04223) 71-0.

MVZ Ganderkesee an der Grüppenbührener Straße

Auch die Experten aus dem MVZ Ganderkesee an der Grüppenbührener Straße 7, Dr. Ralph Wallinger und Dr. Olaf Reiners, bieten eine kostenlose Informationsveranstaltung für Patienten. Am Mittwoch, 21. Februar, 18.30 Uhr, berichten sie an der Wittekindstraße 16 im Oldenburger Hof in Ganderkesee „rund ums Knie“, von der Bandage bis zum Gelenkersatz. Hier ist wegen des begrenzten Platzangebots eine Anmeldung unter (04222) 93040 erforderlich.