Alleinerziehende ausgezeichnet „GaLaBau-Heldin“ arbeitet in Ganderkesee

Von Mareike Bader

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Alexandra Merzan zählt zu den „GaLaBau-Helden 2017“. Auch mit ihrem Teampartner Christian Leemhuis war sie erfolgreich. Foto: Torsten von Reeken/VGLAlexandra Merzan zählt zu den „GaLaBau-Helden 2017“. Auch mit ihrem Teampartner Christian Leemhuis war sie erfolgreich. Foto: Torsten von Reeken/VGL

Ganderkesee. Mit 35 Jahren und als Alleinerziehende eine Ausbildung ist außergewöhnlich. So auch die Leistung von Alexandra Merzan. Für ihre Leistung wurde sie mit einem Branchenpreis ausgezeichnet.

Als Drittbeste hat Alexandra Merzan in ihrem Berufsschulbezirk ihre Lehre zur Landschaftsgärtnerin abgeschlossen. Dafür ist die 35-Jährige als eine von drei „GaLaBau-Helden 2017“ vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Niedersachsen-Bremen ausgezeichnet worden.

Auszeichnung mit Preisgeld verbunden

Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro sowie einen Bildungsgutschein von 1500 Euro.

Über den Gewinn freue sich alleinerziehende Mutter auch deshalb besonders, weil sie aufgrund ihres Alters nicht für das Förderprogramm der Bundesregierung zum „Weiterbildungsstipendium“ in Frage kam, wie ihr Ausbildungsbetrieb Garten- & Landschaftsbau Kreye aus Ganderkesee mitteilt.

Gute Ausbildung führt zu Top-Leistungen

„Wir investieren aus Überzeugung in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter, weil wir nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitern Top-Leistungen für unsere Kunden erbringen können“, sagt ihr Chef Volker Kreye.

Merzan eine von bundesweit drei Preisträgern

Merzan erhält damit einen von bundesweit drei Auszeichnungen in der Kategorie „Ausbildung“. Zuvor hat sie beim niedersächsischen Berufswettbewerb der Landschaftsgärtner mit ihrem Teampartner und Kollegen Christian Leemhuis den zweiten Platz belegt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN