Sattelzug rast in Graben A29 bei Emstek nach Unfall voll gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Emstek/Ahlhorn. Nach einem Lastwagenunfall auf der A29 am Samstagmorgen im Kreis Cloppenburg war die Autobahn in Richtung Oldenburg zwischen den Anschlussstellen Ahlhorner Dreieck und Ahlhorn von 9 bis 15.15 Uhr voll gesperrt.

Aus Unachtsamkeit war der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges nach Angaben der Autobahnpolizei Ahlhorn gegen 6.15 Uhr von der Spur abgekommen und nach rechts in den Grünstreifen geraten. Der 40-Tonnen-Laster durchpflügte den Seitenraum, fällte mehrere Bäume und kam erst abseits der Fahrbahn in einem kleinen Graben zum Stehen.

Der Sattelzug war mit zehn Tonnen Holz beladen. Für die aufwendige Bergung mit schwerem Gerät und zwei Großkränen wurde die A29 in Richtung Oldenburg ab dem Ahlhorner Dreieck von 9 bis 15.15 Uhr voll gesperrt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, die Schadenshöhe wird auf circa 90.000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN