Neue Kooperation RUZ Hollen erweitert das Programm der regioVHS

Von Mareike Bader

Claudia Kay, Deike Becker, Hermann Konermann und Tanja Teuber freuen sich vor dem RUZ Hollen über die neue Kooperation des RUZ und der regioVHS. Foto: Mareike BaderClaudia Kay, Deike Becker, Hermann Konermann und Tanja Teuber freuen sich vor dem RUZ Hollen über die neue Kooperation des RUZ und der regioVHS. Foto: Mareike Bader

Hollen. Das RUZ und die regioVHS bündeln ihre Kräfte. Die Kurse in Hollen erweitern künftig das Programm der regioVHS, die das Anmeldeverfahren übernimmt.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Regionalen Umweltbildungzentrum (RUZ) Hollen ergibt sich für die regioVHS Ganderkesee-Hude ein neuer Kursort mit bekannten Dozenten und einem erweiterten Angebot. So werden die jeweiligen Stärken zusammengelegt, erklärte Hermann Konermann, stellvertretender VHS-Leiter. (Weiterlesen: RUZ Hollen und regioVHS ziehen künftig an einem Strang)

Anmeldung läuft künftig über die regioVHS

Ab diesem Jahr laufen die Anmeldungen zu den Kursen für Erwachsene am RUZ über die regioVHS. „Wir sind zu klein, um das so professionell zu machen“, erklärte RUZ-Geschäftsführerin Marina Becker Kückens. Um mehr Aufmerksamkeit auf den neuen Kursort zu lenken, sind die Ernährungskurse im neuen Programm der regioVHS auf einer eigenen Doppelseite zusammengefasst.

Arbeit des RUZ auch Erwachsenen zeigen

Viele Erwachsene entdecken über ihre Kinder, die beim RUZ Kurse mit der Schule besuchen, das RUZ. „Viele Eltern wollen wissen, was wir hier machen“, berichtete Becker Kückens. Das Programm der Erwachsenenbildung sei eine gute Möglichkeit die Arbeit des RUZ zu zeigen.

Im Prinzip bleibt es beim bisher bekannten Programm. Wer sich auf der Internetseite des RUZ über die Kurse informiert, wird zur regioVHS weitergeleitet. „Das ist total unkompliziert“, erläuterte Becker Kückens das Anmeldesystem. (Weiterlesen: regioVHS Ganderkesee-Hude wird 50 Jahre alt)

Kurkuma-Kochkurs mit Kräuterfrau Nicole Aktepe

Hinzugekommen sind drei Kurse mit der Kräuterfrau Nicole Aktepe. Beim ersten Kurs der neuen Kooperation dreht sich bei ihr am Freitag, 26. Januar, von 16 bis 19.30 Uhr alles um die Sonnenwurzel. „Kurkuma hatten wir noch gar nicht“, sagte Becker Kückens zum neuen Kursangebot. (Weiterlesen: RUZ Hollen stößt an Grenze der Räumlichkeiten)

Im Bereich kreatives Gestalten werden mit Tanja Teuber wieder am 24. Februar und 5. Mai Kringelkugeln beziehungsweise Gartensegel aus dünnen Hölzern und Weiden geflochten. „Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, sagte Teuber über die Dekorationselemente, die – je nach Standort – mehrere Jahre halten können.

Ist die Warteliste lang genug, gibt es Zusatztermine

Teubers Angebot ist immer sehr beliebt. Die beiden Termine sind schon fast voll, Zusatztermine sind jedoch schon in Planung. „Es lohnt sich immer, sich auf die Warteliste zu setzen“, bekräftigte Deike Becker, seit Oktober Fachbereichsleiterin für Gesundheitswissen und Ernährung bei der regioVHS.