Feuerwehreinsatz in Hude Schwelbrand im Amazone-Werk unter Kontrolle

Im Amazone-Werk in Hude ist es zu einem Schwelbrand gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand schon eingedämmt. Foto: Christian Zoschke/FeuerwehrIm Amazone-Werk in Hude ist es zu einem Schwelbrand gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand schon eingedämmt. Foto: Christian Zoschke/Feuerwehr

Hude. Zu einem Schwelbrand im Amazone-Werk in Hude ist die Feuerwehr am Dienstagvormittag ausgerückt.

Der Brand war aus bisher ungeklärter Ursache in der Absauganlage eines Schweißplatzes ausgebrochen. Er konnte von Mitarbeitern der Firma mit mehreren Feuerlöschern eingedämmt und weitestgehend abgelöscht werden, wie Feuerwehrsprecher Christian Zoschke mitteilte.

Ein Trupp der Feuerwehr Hude kontrollierte unter schwerem Atemschutz den betroffenen Bereich mit einer Wärmebildkamera und führte Nachlöscharbeiten aus. Die ebenfalls alarmierten Kräfte der Feuerwehr Neuenkoop konnten die Anfahrt abbrechen. Vor Ort waren drei Fahrzeuge und 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hude eingesetzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN