Udo Samel brilliert in Delmenhorst Schwabinger Kunstfund begeistert Theaterbesucher

Von Jasmin Johannsen

Bizarre Bilder: Udo Samel brillierte am Freitag im Kleinen Haus als Cornelius Gurlitt. Foto: Melanie HohmannBizarre Bilder: Udo Samel brillierte am Freitag im Kleinen Haus als Cornelius Gurlitt. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Das Schauspiel „Entartete Kunst“ zeichnete am Freitag im Kleinen Haus in Delmenhorst das Psychogramm des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt. Die Zuschauer zeigten sich begeistert von dem hervorragenden Ensemble.

Von Kokoschka bis Picasso: Ende 2013 wurde bekannt, dass Cornelius Gurlitt rund 1500 Werke namhafter Künstler in seiner Münchener Wohnung lagerte. Darunter auch NS-Raubkunst. Das Schauspiel „Entartete Kunst – Der Fall Cornelius Gurlitt“ zei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN