Geschäfte verteilen Süßes Nikolausläufer in Delmenhorster Innenstadt erwartet

Von Nadine Rabe

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sarah Tezel und Nico Peplies (beide stv. Marktleiter) von der Inkoop-Filiale an der Oldenburger Straße befüllen die abgegebenen Stiefel für Nikolaus. Foto: Melanie HohmannSarah Tezel und Nico Peplies (beide stv. Marktleiter) von der Inkoop-Filiale an der Oldenburger Straße befüllen die abgegebenen Stiefel für Nikolaus. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Auf Beutefang können Kinder am Nikolaustag in der Fußgängerzone gehen. Auch die zuvor abgegebenen Stiefel dürfen bei Otto und in den Inkoop-Filialen abgeholt werden.

Kleine Nikoläuse aufgepasst: Am 6. Dezember haben Kinder wieder die Gelegenheit, ihre Beutel mit allerlei Leckereien zu füllen. Viele Einzelhändler in der Fußgängerzone heißen die Nikoläuse mit Gummibärchen, Keksen, Schoko- Nikoläusen bis hin zu Müsli-Tütchen willkommen. Auch der City-Supermarkt Koopje beteiligt sich an der Aktion und verteilt kleine Beutel mit leckeren Naschereien. „Auch für die Großen gibt es bei uns eine Kleinigkeit“,verspricht Mitarbeiterin Leyla Uzun. Im Buchladen Decius dürfen die Kinder sogar einem echten Nikolaus die Hand schütteln.

Eigene Nikolausstiefel können heute bei Otto und Inkoop wieder abgeholt werden

Das Spielwarengeschäft Carl Otto bietet erstmalig eine Aktion an, bei der Kinder im Voraus Papp-Nikolausstiefel bemalen und im Geschäft abgeben konnten. Am Nikolaustag können die Stiefel befüllt wieder abgeholt werden. Auch in den Filialen des Verbrauchermarktes Inkoop konnten Kinder bei der Nikolausstiefel-Aktion eigene Stiefel abgeben und dürfen diese am 6. Dezember zwischen 15 und 18 Uhr wieder abholen. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Aktion in einzelnen Inkoop-Filialen angeboten. Die große Nachfrage führte dazu, dass sich in diesem Jahr alle Filialen bei der Aktion anschlossen. Allein bei Inkoop an der Oldenburger Straße wurden zwischen 30 und 40 Stiefel abgeben. „Wichtig ist, dass die Kinder bei der Abholung ihrer Stiefel das passende Gegenstück mitbringen, da es sonst auch mal zu Verwechslungen kommen kann“, erklärt Inkoop-Geschäftsführerin Petra Kosten.

Auch das Delmenhorster Kreisblatt verteilt Süßes – für ein kleines Ständchen

Natürlich müssen die Kleinen auch beim Delmenhorster Kreisblatt nicht vor verschlossenen Türen stehen und dürfen sich auch hier eine Kleinigkeit abholen – dafür muss aber zumindest ein kleines Liedchen gesungen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN