Gala mit Alphonso Williams „Superstar“ animiert in Delmenhorst zum Spenden

Von Jasmin Johannsen

Alphonso Williams, Gewinner des RTL-Formats „Deutschland sucht den Superstar“, geht in der Markthalle auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Foto: Jasmin JohannsenAlphonso Williams, Gewinner des RTL-Formats „Deutschland sucht den Superstar“, geht in der Markthalle auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Foto: Jasmin Johannsen

Waghalsige Aktionen und Disco-Stimmung: Die 4. Spendengala von „Stars for Kids“ bot am Samstagabend in der Markthalle ein vielseitiges Programm rund um Stargast Alphonso Williams.

„Es ist mir eine Freude hier sein zu dürfen. Ihr seid ein geiles Publikum!“ Mit diesen Worten hat Sänger Alphonso Williams am Samstagabend seine Fans in der Markthalle begrüßt. Der diesjährige Gewinner des RTL-Formats „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“) trat als Top Act bei der 4. Spendengala von „Stars for Kids“ auf. Das Vereins-Team um die Vorsitzende Britta Burke hatte ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das die rund 150 Besucher zum Spenden animieren sollte. „Wir haben 2000 Euro eingenommen“, berichtete Burke nach der Party. Das Geld soll nun dem Kindermittagstisch zu Gute kommen.

Künstler verzichten auf Gage

„Es ist immer wieder großartig, dass so tolle Künstler ehrenamtlich für uns auftreten“, freute sich die Vereinsvorsitzende. Am Samstag stand neben Alphonso Williams mit Mark Richter ein weiterer „DSDS“-Teilnehmer auf der Bühne. Mit einer Mischung aus Soul, Pop und Rock von „Sex Bomb“ bis „Unchain my Heart“ und einer röhrenden Stimme á la Tom Jones stimmte Richter das Publikum schon mal auf den Stargast ein.

Für verblüffte Gesichter sorgte dagegen „Benji le Fakir“. Der Künstler wandelte nicht nur scheinbar unberührt über einen großen Haufen Glasscherben: Er legte sich rücklings auch auf diesen und bettete ein Nagelbrett samt vier gestandener Männer auf seinen Oberkörper. Ein schmerzerfülltes Gesicht stellte sich bei „Benji le Fakir“ trotzdem nicht ein. Schon eher beim Publikum, das für diese waghalsige Aktion viel Applaus spendete.

„Z-Promi“ moderiert

„Wenn ihr ihm nachher zu seinem Auftritt gratulieren wollt, dann schlagt ihm aber bitte nicht auf den Rücken“, scherzte Thomas Wasik nach der Darbietung des Fakirs. Der Schauspieler, Motivationstrainer und selbernannte „Z-Promi“ führte durch die Gala.

Für richtige Feierstimmung sorgte dann zum Ende der Spendenparty Alphonso Williams. Der 55-Jährige heizte dem Publikum mit Disco- und Soul-Klassikern ein und machte seinem Beinamen „Mr. Bling Bling“ alle Ehre. Nicht nur die Brille glitzerte, sondern auch das Hemd und das Jackett, als der Paradiesvogel über die Bühne wirbelte. Schon nach zwei Liedern hielt es die Besucher nicht mehr auf den Plätzen. Ob „September“, „Celebration“ oder die Gewinnersingle von Williams „What becomes of the broken hearted“: Der Sänger hatte die Markthalle mit seinem energiegeladenen Auftritt fest in der Hand. Es folgten stürmischer Applaus und Zugabe-Rufe.

Das „Stars for Kids“-Team zeigte sich von der 4. Spendengala begeistert. Sie sei ein guter Auftakt für die Veranstaltungen der kommenden Monate gewesen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN