Niederschlag unter Durchschnutt Delmenhorster Wetterstatistik: Achterbahnsommer im Juli

Das Wetter zeigte sich im Juli in Delmenhorst sehr wechselhaft. Foto: Michael GründelDas Wetter zeigte sich im Juli in Delmenhorst sehr wechselhaft. Foto: Michael Gründel

eb Delmenhorst. Der Juli 2017 brachte Delmenhorst ein Auf und Ab der Temperaturen und sehr wechselhaftes Wetter. Dies zeigen die Daten des Dienstleisters Wetterkontor.

Schon zu Beginn sorgte Tiefdruckeinfluss für Schauer und nur mäßig warme Höchstwerte zwischen 20 und 23 Grad. In der Nacht auf den 3. Juli wurde mit 8,8 Grad die kälteste Temperatur des Monats gemessen. Erst zum Ende der ersten Juliwoche kletterten die Temperaturen bei viel Sonnenschein über die 25-Grad-Marke. Auch in der zweiten Monatsdekade gestaltete sich das Wetter sehr durchwachsen.

Kältester Tag: 12. Juli

Immer wieder gingen zum Teil kräftige Regenschauer nieder. Am 12. Juli wurde bei einer Höchsttemperatur von 17,4 Grad der kälteste Tag des Monats registriert. Zum Ende des zweiten Monatsdrittels stiegen die Temperaturen noch einmal auf hochsommerliche Werte an. Am 19. Juli gab es mit 28,9 Grad den wärmsten Tag des Monats. Es folgten aber am gleichen Tag noch Schauer und einzelne Gewitter, die mit 10,5 Litern Regen pro Quadratmeter für den größten Tagesniederschlag im Juli sorgten. Auch in der letzten Julidekade konnte sich der Sommer nicht so richtig durchsetzen. Die Höchstwerte pendelten zwischen 19 und 27 Grad, und an den meisten Tagen gingen Regenschauer nieder. Auch Gewitter mischten sich immer mal wieder in den Wetterablauf ein.

Etwas kälter als im Durchschnitt

Insgesamt ging der Juli mit einem Temperaturmittel von 17,6 Grad zu Ende. Damit fiel er 0,4 Grad kälter aus als im langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010. Die Gesamtniederschlagsmenge von 69,7 Litern blieb sieben Prozent hinter dem Durchschnitt zurück. Auch die Sonnenscheindauer konnte ihren Sollwert nicht erreichen. Mit knapp 190 Sonnenstunden wurden nur 92 Prozent des Klimamittels erreicht.

Sehen Sie hier das Monatswetter in der ausführlichen Grafik


0 Kommentare