Neue Tütenspender aufgestellt Delmenhorst verstärkt Kampf gegen Hundekot

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Immer wieder ein Ärgernis: Rücksichtlose Hundehalter, die den Kot ihrer Vierbeiner einfach auf Bürgersteigen liegen lassen. Foto: dpaImmer wieder ein Ärgernis: Rücksichtlose Hundehalter, die den Kot ihrer Vierbeiner einfach auf Bürgersteigen liegen lassen. Foto: dpa

Delmenhorst. Die Stadt Delmenhorst verstärkt den Kampf gegen Hundekot auf Fußwegen und in Grünanlagen. Laut einer Mitteilung vom 20. Juli 2017 hat sie neun weitere Kot-Eimer und Tütenspender, sogenannte „Bellooboxen“, an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet aufgestellt.

Es ist ein dauerhaftes Ärgernis in vielen Wohngebieten und soll weiter eingedämmt werden: Die Stadt Delmenhorst hat neun weitere Kot-Boxen samt Tütenspender für Hundehalter aufgestellt, die mit Beuteln die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufsammeln und entsorgen sollen.

50 Euro Verwarngeld drohen

Insbesondere in den warmen Sommermonaten, wenn sich viele Menschen im Freien und auf öffentlichen Grünflächen aufhalten, ist gegenseitige Rücksichtname geboten, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Delmenhorst vom 20. Juli 2017. Gerade dann sollten Hundehalter die Botschaft „Hundekot gehört in den Müll!“ beachten. Sonst kann es nach Rathausangaben nicht nur zu berechtigtem öffentlichem Unmut kommen. Sondern der Haufen könne Herrchen oder Frauchen auch 50 Euro Verwarngeld kosten. Mit neun weiteren Standorten für Belloo-Boxen hat die Stadtverwaltung das Angebot für Hundebesitzer erweitert, damit sie die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner ordnungsgemäß entsorgen. Damit gibt es im Stadtgebiet jetzt insgesamt 30 solcher Sammelbehälter für Hundekot.

Neue Tütenspender in Grünanlagen

Die neuen Boxen befinden sich beim Bootsverleih in den Graftanlagen, an der öffentlichen Grünfläche an der Delmodstraße, beim Parkplatz am Tiergarten an der Oldenburger Straße, an der Grünfläche am Verbindungsweg zwischen Am Wehrhahn und Richtstraße; am Wanderweg an der Welse hinter Kaufland auf der Höhe Wendeplatz Wietingstraße, am Paul-Schipper-Ring an der Grünanlage zum Elfriede-Golsch-Weg, an der Marienburger Straße am Verbindungsweg zur Sonderburger Straße, an der Grünanlage an der Ecke zur Friedrich-Ebert-Allee gegenüber der Städtischen Galerie Delmenhorst sowie an der Grünfläche auf Höhe des St.-Stephanus-Stiftes am Pestalozziweg.

Appell der Umweltbehörde

Der Fachdienst Umwelt bittet alle Hundehalterinnen und -halter, immer eine Tüte für den Hundekot bei sich zu haben. Für den Notfall, dass Frauchen oder Herrchen die eigene Tüte doch einmal vergessen haben, verfügt die Belloo-Box zusätzlich über einen Tütenspender.

Übersicht: Hier stehen die Belloo-Boxen in Delmenhorst


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN