„Immer wieder sonntags“ Delmenhorster Justin Winter zieht in ARD-Schlagerfinale ein

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Delmenhorster Schlagersänger Justin Winter ist am Sonntag in die Endrunde der TV-Hitparade „Immer wieder sonntags“ eingezogen. Mit 51 Prozent der Zuschauer-Anrufe errang Winter den Sieg. Foto: Lothar FrankeDer Delmenhorster Schlagersänger Justin Winter ist am Sonntag in die Endrunde der TV-Hitparade „Immer wieder sonntags“ eingezogen. Mit 51 Prozent der Zuschauer-Anrufe errang Winter den Sieg. Foto: Lothar Franke

Delmenhorst. Der Delmenhorster Schlagersänger Justin Winter ist am Sonntag in die Endrunde der TV-Hitparade „Immer wieder sonntags“ eingezogen. Mit 51 Prozent der Zuschauer-Anrufe errang Winter den Sieg.

Und der Sieg geht nach Delmenhorst: Der Schlagersänger Justin Winter ist am Sonntag bei der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ in die Jahresendrunde eingezogen. In der Morgensendung behauptete er mit seinem Lied „Ein Sommer zum Verlieben“ zum dritten Mal den 1. Platz womit er in der Endausscheidung der Sendung am Sonntag, 27. August, vertreten sein wird.

Winter dankt seinen Fans

Winter bedankte sich in einem Video auf Facebook bei seinen Fans für die zahlreichen Anrufe. Mit 51 Prozent der Stimmen hatte er den Sängerwettstreit gewonnen. „Wahnsinn, dass ich im Finale stehe. Wir haben es zusammen geschafft“, sagte Winter. Bis zum 27. August gönnte er den Anrufern eine Pause. „Bis dahin können sich die Telefone ausruhen.“

2,5 Millionen Fernsehzuschauer

Die von Stefan Mross moderierte Hitparade „Immer wieder sonntags“ erreicht seit 2005 regelmäßig über 2,5 Millionen Fernsehzuschauer, hinzu kommen rund 3000 Gäste im Europa-Park Rust.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN