1. „Street Food Open Air“ Streetfood trifft Geschmack der Delmenhorster auch am Samstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Auch am Samstag zog es viele Feinschmecker aus Delmenhorst zu den Foodtrucks beim ersten „Street Food Open Air“ am Bismarkplatz. Einigen war die Auswahl der Speisen aber deutlich zu knapp.

Lange Schlangen vor den Essenständen trotz trüben Wetters zeugten auch am Samstag davon, dass Streetfood den Geschmack der Delmenhorster trifft – oder das neue Event zumindest neugierig macht. Viele wollten Neues ausprobieren oder auf den Geschmack der verschiedenen Gerichte und Variationen kommen.

In die Auswahl der Spezialitäten reihte sich am Freitagabend neben Burgern, Pulled Pork oder Spanferkel noch die russische Speise Pierogi ein, gefüllte Teigtaschen mit Füllung. Als Konkurrenz auf der Nachtischkarte des Festivals bot ein Stand seit Samstag kleine Poffertjes mit süßen Beilagen und Soßen an.

Reicht die Auswahl?

Derweil wurden im Netz und auf dem Bismarckplatz auch Stimmen laut, dass die Vielfalt bei Weitem nicht ausreiche. „Wo ist das exotische Essen?“, fragte ein Leser auf der dk-Facebookseite. „Es gab nichts besonderes“, klagte ein anderer. Auf großen Andrang stieß die Veranstaltung dennoch.

Das erste „Street Food Open Air“ hat am Samstag noch bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen: Erstes Streetfood-Festival bietet köstliche Reise ins Unbekannte


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN