Tat an der Cramerstraße BGH bestätigt Totschlagurteil gegen Delmenhorster

Für zehn Jahre muss der Delmenhorster wegen Totschlags in Haft. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil von September jetzt bestätigt. Archivfoto: Alexander SchnackenburgFür zehn Jahre muss der Delmenhorster wegen Totschlags in Haft. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil von September jetzt bestätigt. Archivfoto: Alexander Schnackenburg

Delmenhorst. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen den 49-jährigen Delmenhorster, der im März 2016 seine Ex-Partnerin an der Cramerstraße getötet hatte, bestätigt. Der Mann muss für zehn Jahre ins Gefängnis.

Vor dem Landgericht Oldenburg war der Mann am 20. September wegen Totschlags im Zustand verminderter Schuldfähigkeit zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren verurteilt worden. Nach Überzeugung des Gerichts geriet der Angeklagte am Abend de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN