Stadtweite Aufräumaktion Grundschüler putzen Delmenhorst heraus


Delmenhorst. Der Startschuss ist gefallen. Die Schüler der Grundschule Iprump-Stickgras haben heute den Anfang bei der stadtweiten Aufräumaktion „Delmenhorst putzt sich heraus“ gemacht.

Ausgestattet mit Sicherheitswesten, Handschuhen und Müllsäcken von der Abfallwirtschaft Delmenhorst haben sich die Grundschüler heute aufgemacht, um ihren Schulhof und die Straßen rundherum herauszuputzen. Auch an anderen Orten erteilten Freiwillige aus Kindergärten, Kitas und weiteren Schulen dem Müll eine Abfuhr.

„Das ist eine tolle Aktion, an der sich alle beteiligen können, auch die Kleinen. Und man merkt: Es macht ihnen sehr viel Spaß“, freute sich Stadtbaurätin Bianca Urban. „Hoffen wir, dass das nachhaltig wirkt“, zeigte sich Klaus Döring von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) zuversichtlich. Für die fleißigen Helfer aus Schulen und Kindergärten stellte die LzO insgesamt 2000 Euro zur Verfügung.

Alle können helfen

Am kommenden Samstag, 25. März, sind dann wieder alle anderen Helfer gefordert, beim Großreinemachen im Stadtgebiet öffentliche Flächen, Grünanlagen und Gewässer von Müll zu befreien. Knapp 850 Anmeldungen sind für den Putztag beim Fachdienst Umwelt der Stadtverwaltung eingegangen.

Unter allen Teilnehmern am Samstag verlost die Stadtwerkegruppe Delmenhorst rund 70 Eintrittskarten für die Grafttherme. Die Gewinner werden nach den Osterferien ausgelost.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN