Aufräum-Aktion vor dem Start Delmenhorst putzt sich wieder heraus

Von Marco Julius

Der Putztag ist auch in diesem Jahr wieder in die europaweite Aktion „Let’s clean up Europe“ und den Zusammenschluss „Der Norden räumt auf“ eingebunden.

            
Archivfoto: Andreas NistlerDer Putztag ist auch in diesem Jahr wieder in die europaweite Aktion „Let’s clean up Europe“ und den Zusammenschluss „Der Norden räumt auf“ eingebunden. Archivfoto: Andreas Nistler

Delmenhorst. Schüler der Grundschule Iprump-Stickgras geben am Mittwoch,22. März, um 9 Uhr den Startschuss für die 13. Auflage der stadtweiten Aufräum-Aktion „Delmenhorst ...putzt sich heraus!“.

Zur Begrüßung spricht Stadtbaurätin Bianca Urban. Auch an anderen Orten erteilen Freiwillige aus Kindergärten, Kitas und weitere Schulen dem Müll im wahrsten Sinne des Wortes eine Abfuhr.

Am Samstag, 25. März, sind dann alle anderen Helfer gefordert, um mit Sicherheitswesten, Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet öffentliche Flächen, Grünanlagen und Gewässer von Müll und Unrat zu befreien. Knapp 850 Anmeldungen sind für den Putztag beim Fachdienst Umwelt eingegangen.

Der Putztag ist auch in diesem Jahr wieder in die europaweite Aktion „Let’s clean up Europe“ und den Zusammenschluss „Der Norden räumt auf“ eingebunden.

Preise für fleißige Helfer

Für die fleißigen Helfer aus Schulen und Kindergärten werden von der Landessparkasse zu Oldenburg 1000 Euro, gestaffelt nach Kindergärten/Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen, zur Verfügung gestellt. Nach den Osterferien werden die Gewinner ausgelost.

Die Abfallwirtschaft Delmenhorst (Stadtwerkegruppe) verlost unter den Teilnehmern am Samstag rund 70 Eintrittskarten für die Grafttherme. Der Fachdienst Umwelt der Stadt Delmenhorst spendiert zudem wieder einen Gutschein in Höhe von 100 Euro als Zuschuss für beispielsweise ein Sommerfest.


0 Kommentare